Nimbuzz kündigt großspurig neue Android-Version an

Nachdem der ICQ-Support gekappt wurde, will Nimbuzz zum sogenannten Cyber Monday (29.11.2010) wohl eine neue Version seiner Messaging-App für Android vorstellen. Dies wird nun mit einem Video und markigen Worten im hauseigenen Blog bekannt gegeben.

So richtig weiß ich noch nicht, was ich von der Ankündigung halten soll. Es soll sich alles um „HD and Personalization“ drehen und es soll die Erwartungen, die man an ein Android-Smartphone hat grundlegend ändern.

Ziemlich große Worte, denen meines Erachtens auch wirklich ne geile App folgen muss, damit sie nicht lächerlich wirken.

Was meint Ihr, ist die Ankündigung ernst gemeint und was zaubert Nimbuzz da aus dem Kasten?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones