Nintendo: Eine Switch 2.0 ist nicht geplant

Nintendo Switch

Nintendo soll keine Neuauflage der Switch geplant haben, stattdessen will man die Verkaufszahlen in Zukunft mit anderen Mitteln steigern.

Die Nintendo Switch würde sich wunderbar für ein Upgrade anbieten. Am Ende ist sie wie ein Tablet aufgebaut und Nintendo könnte ohne große Probleme einfach Komponenten wie SoC, Arbeitsspeicher und Display austauschen, ohne dabei viel verändern zu müssen. So eine Switch 2.0 ist derzeit aber angeblich nicht geplant.

Nintendo möchte die Konsole länger als die üblichen 5-6 Jahre unterstützen und hat sich wohl überlegt die Nachfrage in Zukunft mit Peripheriegeräten zu steigern. Man könnte Gadgets auf den Markt bringen, die man dann zum Beispiel über den USB C-Anschluss mit der Switch verbindet. Mit Labo hat Nintendo ja schon gezeigt, dass man auch andere Ideen hat und nicht nur die Hardware optimieren will.

Switch wird bald 1 Jahr alt

Ich finde die Idee und das Konzept gut, vor allem als Käufer und Entwickler würden mich diese Aussagen zum Kauf oder Entwickeln motivieren, da ich jetzt weiß, dass Nintendo nächstes Jahr nicht eine potentere Version nach legt. Oder zumindest kann man das vermuten, doch ich denke solche Meldungen streut Nintendo gezielt, da man sowas nicht öffentlich in einer Pressemitteilung erklären möchte.

Am Samstag vor einem Jahr kam die Switch auf den Markt und wir haben auch etwas für Sonntag geplant. Nintendo selbst hat bisher allerdings immer noch keine Direct abgehalten und auch noch keine angekündigt. Wundert mich, denn bis zur E3 (im Juni) ist es noch eine Weile hin und ein paar Lücken sind noch offen. Allerdings kann ich mir aktuell nicht vorstellen, was mit diesen Peripheriegeräten gemeint ist, aber mich hat auch das Projekt Labo ehrlich gesagt etwas überrascht.

Quelle WSJ (via NintendoEverything)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.