Nintendo Switch: Cloud-Backups nicht mit allen Spielen möglich

Nintendo Switch

Details zu Switch Online wird es vermutlich erst diese Woche auf einer Direct geben, doch Nintendo hat nun vorab ein Detail zu den Backups bestätigt.

Mit dem neuen Online-Dienst „Switch Online“ wird Nintendo nämlich auch die Option für Online-Backups einführen. Doch es wurde immer mal wieder spekuliert, ob das nun für alle Spiele gilt oder nicht. Mal gab es diesen, mal jenen Hinwies bei Nintendo.

Nintendo: Online-Backup fehlt bei Splatoon 2

Nun gibt es jedoch eine offizielle Aussage und Nintendo wollte nicht mehr abwarten, bis die Direct abgehalten wurde. Gegenüber Game Informer hat man sich geäußert:

The vast majority of Nintendo Switch games will support Save Data Cloud backup. However, in certain games this feature would make it possible to, for example, regain items that had been traded to other players, or revert to a higher online multiplayer ranking that had been lost. To ensure fair play, Save Data Cloud backup may not be enabled for such games. To ensure that Save Data Cloud backups cannot be used to unfairly affect online multiplayer rankings, the feature will not be enabled in Splatoon 2.

Das Feature wird also tatsächlich bei einigen AAA-Spielen von Nintendo fehlen, doch man hat auch einen Grund. Nintendo befürchtet, dass die Speicherstände sonst unfair genutzt werden. Wer sich also einen hohen Rang bei Splatoon 2 erspielt hat, der hat Pech, wenn mal etwas mit seiner Konsole ist. Aus Angst, dass die Person den Stand des Spiels verkaufen würde, gibt sie ihm lieber gar keine Option für ein Backup.

Ganz ehrlich: Finde ich komplett übertrieben. Es gibt und wird immer Wege geben, wie Spieler bei Spielen cheaten können. Solche Menschen gibt es und wird es leider auch immer geben. Doch Spieler, die das System fair nutzen, deswegen zu benachteiligen, finde ich schade. Ich bin als Spieler von Splatoon 2 davon betroffen und kann diese Entscheidung von Nintendo beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Nintendo bekommt momentan viel Kritik für dieses Vorgehen, ich hoffe man überdenkt diese Strategie daher noch mal. Mal schauen, ob man sich im Rahmen der kommenden Direct (ich denke sie findet Ende der Woche statt) dazu äußern wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.