Nintendo Switch weiterhin ein Erfolg für Nintendo

Gaming

Die Nintendo Switch ist weiterhin ein großer Erfolg für Nintendo. Eine aktuelle Analyse geht von 2,4 Millionen verkauften Einheiten im März aus.

Am 3. März schickte Nintendo die Switch ins Rennen. Ein ungewöhnlicher Zeitpunkt für eine neue Konsole, immerhin hat man hier in der Vergangenheit meistens das lukrative Weihnachtsgeschäft genutzt. Doch die neue Strategie scheint aufzugehen, denn die Nachfrage nach der Switch ist groß und die Konsole verkauft sich gut.

Nintendo Switch Testbericht19. März 2017 JETZT LESEN →

Eine Analyse von SuperData spricht von 2,4 Millionen verkauften Einheiten im ersten Monat. Nintendo hatte für diesen Zeitraum 2 Millionen Einheiten eingeplant. Die Nachfrage ist also größer, als das Angebot. Das erklärt die teilweise hohen Preise und warum die Nintendo Switch bei Amazon quasi nicht auf Lager ist.

Zelda verkauft sich besser als die Switch

Nach dem unglaublichen Erfolg der Wii floppte die Wii U ein wenig. Mit der Switch scheint man nun, trotz Kritik des Launch-Lineups, wieder ins Schwarze getroffen zu haben. Ein Grund: Das neue Zelda. Es hat sich in den USA sogar öfter, als die Switch selbst verkauft. Vermutlich weil viele Konsolen noch nicht ausgeliefert wurden.

Das macht das neue Zelda laut Nintendo zum erfolgreichsten Nintendo-Spiel aller Zeiten – sofern man nur den Launch betrachtet. Doch man kann davon ausgehen, dass zukünftige Switch-Käufer auch bei Zelda zuschlagen und die Verkaufszahlen für dieses Spiel in etwa auf einem Level mit der Konsole sein werden.

Nintendo selbst schweigt übrigens weiterhin zu den offiziellen Verkaufszahlen der Switch. Man möchte diese am 27. April verkünden. An diesem Tag gibt es die Zahlen für das zurückliegende Quartal und in der passenden Pressemitteilung wird man auch die weltweiten Verkaufszahlen der Switch nennen, so Nintendo.

An dieser Stelle übrigens noch ein Hinweis für alle Switch-Besitzer: Nintendo verteilt seit heute ein Update auf Version 2.2.0 der Firmware. Nennenswerte Änderungen gibt es nicht, Nintendo selbst spricht von Optimierungen. Diese sind auch wichtig, neue Funktionen liefert Nintendo mit dem Update allerdings nicht aus.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.