Nintendo Switch bekommt erste App für Videostreaming

Nintendo Switch

Die Nintendo Switch wird bald ihre erste Video-App bekommen. Es ist aber kein Dienst, der in Deutschland bekannt ist. Aber es ist ein Anfang.

Als Nintendo die Switch präsentierte, war die Nachfrage groß: Was ist mit Netflix, Hulu, YouTube und Co? Diese werden kommen, das wurde von Nintendo schnell bestätigt, allerdings mit einer sehr ungenauen Angabe. Nun könnte es langsam los gehen, denn in Japan wird bald die App „Niconico“ für die Switch verfügbar sein.

Diesen Dienst werden die meisten kaum kennen, in Japan ist er aber eine große Nummer. Apps für YouTube und Co dürften dann nur noch eine Frage der Zeit sein. Bei The Verge hat man übrigens herausgefunden, dass die erste Video-App über den eShop verteilt wird. System-Updates sind dazu also nicht nötig.

Gute Neuigkeiten, wobei es sicher noch ein paar Wochen (wenn nicht sogar Monate) dauern wird, bis die meisten Anbieter auf der Switch vertreten sind. Ich muss gestehen, dass mir Netflix, Amazon und Co egal sind, da ich andere (4K-)Lösungen dafür nutze. Eine YouTube-App wäre ab und an aber durchaus praktisch.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta in Deutschland gestartet in Firmware & OS

Porsche Taycan 4S vorgestellt: Schon eher Konkurrenz für Tesla in Mobilität

Toyota LQ: Ausblick auf die Zukunft in Mobilität