Nintendo Switch: Vorbestellung und weitere Kleinigkeiten

Nintendo wird morgen die restlichen Details zur Switch lüften und wir nutzen in diesem Beitrag noch mal die Chance für eine letzte Zusammenfassung.

Los geht es mit einem offiziellen Detail von Nintendo selbst. Zumindest in den USA wird man die Switch direkt morgen vorbestellen können. Der Haken: Man muss im New York-Store von Nintendo vorbeischauen. Der Ansturm dürfte jedoch extrem hoch sein. Mal schauen, wie es mit den Vorbestellungen in Deutschland aussieht, man wird sich ab morgen aber sicher auch irgendwie vormerken lassen können.

Nintendo Switch: Viel Zubehör geplant

Nintendo wird für die Switch sehr viel Zubehör geplant haben, mit dem man etwas mehr Geld verdienen möchte. Der Gewinn an der Konsole selbst dürfte sich, wie das bei Konsolen nun mal so ist, nämlich eher in Grenzen halten.

Bei Zubehör können wir mit Docks zum Laden, mit einem Arcade-Controller, mit einer Displayfolie, mit einer Hülle für die portable Switch, mit Aufklebern (zum Beispiel vom neuen Zelda) für die Switch, einer Transportbox und vielem mehr rechnen. Ein paar Bilder vom Zubehör findet ihr bei Techno Buffalo.

Nintendo Switch: 15 Spiele bei Target gelistet

Gestern gab es übrigens noch mal einen Preis von 299 Dollar für die Switch, der die Runde machte. Bei Target hat man die Konsole so im System eingepflegt. Es kann sich dabei natürlich auch nur um einen Platzhalter handeln. Zwischen 250 und 300 Euro (ich schätze eher 250 Euro) wird man für die Switch bezahlen müssen.

Bei Target soll es übrigens auch 15 Platzhalter für Switch-Spiele geben. Allerdings noch ohne Angabe zu den jeweiligen Spielen. Das hat aber nichts zu heißen.

Das Switch-Event startet morgen früh um 5 Uhr. Bis dahin wird es mit Sicherheit weitere Neuigkeiten geben und sofern diese nicht bahnbrechend neu sind, werde ich diesen Beitrag im Laufe des Tages immer wieder aktualisieren und mit neuen Meldungen ergänzen. Falls ihr selbst welche findet, dann schreibt uns.

Nintendo Switch: In Deutschland vorbestellen

Es gibt mittlerweile die ersten Shops, in denen die Switch gelistet ist und in denen man sie sogar schon vorbestellen kann. Bei Amazon ist sie seit einigen Wochen gelistet, kann jedoch noch nicht bestellt werden. Dafür aber bei Media Markt und Saturn. Dort wird allerdings ein Preis von 998 Euro aufgerufen.

Das ist natürlich nur ein Platzhalter, doch wer jetzt vorbestellt, der ist einer der ersten und wird auch nicht die 998 Euro zahlen. Bei beiden Märkten wird man den Preis morgen anpassen und dann zahlt man auch nur die UVP.

Nintendo Switch bei Media Markt vorbestellen→

Nintendo Switch bei Saturn vorbestellen→

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.