Nokia 3310 (2017) landet ab dem 26. Mai in Deutschland

Das „neue“ Nokia 3310 wird ab dem 26. Mai 2017 deutschlandweit im Handel erhältlich sein und ist ab sofort vorbestellbar. Dies gab HMD Global heute bekannt.

Es handelt sich bei dem Gerät um die Neuauflage des Klassikers von 2000. Es besitzt jetzt ein 2,4 Zoll großes QVGA-Display, eine Kamera mit 2 Megapixel und einen Slot für microSD-Karten.

Das Nokia 3310 besitzt zudem einen Opera Browser und bietet eine Standby-Zeit von 25 Tagen. Die Sprechzeit wird mit 22 Stunden angegeben. An die Akkulaufzeit des Klassikers wird das neue 3310 also nicht herankommen, doch dafür kann man auch damit ein modernes Snake spielen

Das Nokia 3310 ist ab dem 26.05.2017 bei ausgewählten Händlern (in den kommenden Tagen sollten es mehr werden) zum Preis von 59,90 EUR (UVP) in Deutschland erhältlich.

Eckdaten Nokia 3310 (2017) (Klicken zum Anzeigen)

Technische Spezifikationen

  • System: Dual band 900/1800 MHz
  • Erhältlich in Single-SIM und Dual-SIM-Varianten (microSIM)
  • Software Plattform: Nokia Series 30+
  • Abmessungen: 115.6 x 51.0 x 12.8mm
  • Gewicht: 79.6 g (inkl. Akku)
  • Display: 2.4’’ curved window colour QVGA (240*320)
  • Anschlüsse: micro USB, 3.5mm AV connector
    Bluetooth 3.0 mit SLAM
  • Kamera: 2MP-Kamera mit LED-Blitz
  • MicroSD-kompatibel bis 32GB (Nicht im Paket enthalten. Muss separat erworben werden.)
  • LED-Taschenlampe

Batterielaufzeit

  • Standby-Zeit: Bis zu 31,0 Tage (Single-SIM)
  • Sprechzeit: Bis zu 22 Stunden (Single-SIM)
  • MP3-Wiedergabe: Bis zu 51 Stunden
  • FM Radio: Bis zu 39 Stunden

Die neuen Nokia-Smartphones sind da26. Februar 2017 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte