Nokia 6 (2018), 7 Plus und 8 Sirocco ab sofort in Deutschland erhältlich

Nokia 6 2018 7 Plus 8 Sirocco

Startete das Nokia 1 bereits vor einigen Wochen in Deutschland, sind nun auch drei weitere der von HMD Global auf dem MWC 2018 vorgestellten Smartphones hierzulande verfügbar. Das Nokia 6 (2018), Nokia 7 Plus und Nokia 8 Sirocco können ab sofort zu Preisen von 279, 399 bzw. 749 Euro erworben werden.

Nach dem Nokia 1 sind nun auch drei weitere Smartphones des Herstellers in Deutschland verfügbar. Knapp zwei Monate nach ihrer Vorstellung auf dem MWC 2018 sind das Nokia 6 (2018), Nokia 7 Plus und Nokia 8 Sirocco ab sofort im deutschen Handel auf Lager.

Nokia 6 (2018)

Nokia 6 2018

Das Nokia 6 (2018) bietet im Vergleich zu seinem Vorgänger zwar immer noch dasselbe 5,5 Zoll große FullHD-Display, hat dafür aber nun einen Snapdragon 630 Octa-Core-Prozessor und 3 bzw. 4 GB Arbeitsspeicher verbaut. Ebenfalls an Bord sind 32 oder 64 GB an internem Speicher, deren Erweiterung per microSD-Karte möglich ist.

Hinzu kommen noch eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 8-Megapixel-Frontcam und ein 3.000 mAh starker Akku. Ausgeliefert wird das Nokia 6 (2018) wie alle neuen Modelle zu guter Letzt mit Android 8.0 Oreo bei gleichzeitiger Teilnahme am Android One-Programm.

In Deutschland erhältlich ist das Nokia 6 (2018) ab sofort zur UVP von 279 Euro in den Farben Schwarz/Kupfer und Weiß/Eisen. Ausgeliefert wird es beispielsweise bereits vom Online-Shop Notebooksbilliger.

Nokia 7 Plus

Nokia 7 Plus Header

In der oberen Mittelklasse siedelt sich das Nokia 7 Plus an, dessen 6 Zoll großes IPS-Display mit 2.160 x 1.080 Pixeln auflöst. Angetrieben von einem Snapdragon 660 Octa-Core-SoC und 4 GB Arbeitsspeicher bietet das Smartphone eine starke Performance, zudem sind 64 GB an internem Speicher verbaut.

Auf der Rückseite gibt es dann noch eine Dual-Kamera mit einem 13- und einem 12-Megapixel-Sensor, während auf der Vorderseite eine 20-Megapixel-Cam zum Einsatz kommt. Mit 3.800 mAh fällt der fest verbaute Akku zu guter Letzt großzügig dimensioniert aus und auch hier gibt es Android One in Form von Android 8.0 Oreo.

399 Euro verlangt Nokia zu Beginn für das Nokia 7 Plus, welches in weiß und schwarz angeboten wird. Während erstere Variante noch etwas auf sich warten lässt, wird das schwarze Modell bereits ausgeliefert.

Nokia 8 Sirocco

Nokia 8 Sirocco Header

Zu guter Letzt gibt es mit dem Nokia 8 Sirocco auch noch ein neues Flaggschiff-Modell von Nokia zu kaufen. Mit seinem 5,5 Zoll großen QHD-pOLED-Display, einem Snapdragon 835, 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher ist das Smartphone gut ausgestattet, wobei es einen Vergleich mit den meisten anderen Top-Modellen dennoch knapp verlieren dürfte.

Gute Fotos soll aber auch das Nokia 8 Sirocco mit seiner rückseitigen Dual-Kamera schießen, deren Sensoren es auf 13 bzw. 12 Megapixel bringen. Hinzu kommen dann noch eine 5-Megapixel-Frontcam, ein 3.260 mAh starker Akku und Android 8.0 Oreo als Betriebssystem.

Der Preis des Nokia 8 Sirocco beträgt zum Verkaufsstart 749 Euro, was angesichts des Preisverfalls der Konkurrenz-Produkte meiner Meinung nach noch etwas hoch ist. Ohne Frage hebt sich das ab sofort verfügbare Flaggschiff-Modell mit seinem Design aber aus der Masse ab und ist daher einen näheren Blick wert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.