Nokia 7 offiziell vorgestellt

Nokia 7 Header

HMD Global hat heute das Nokia 7 mit Android vorgestellt. Das Smartphone kommt in ein paar Wochen nach Europa, startet aber erst einmal in China.

Das Nokia 7 ist eine günstigere Version des Nokia 8, die schon kommende Woche in China erhältlich sein wird. Damit wissen wir nun auch, warum HMD Global nächste Woche zu einem Event eingeladen hat. Weitere Märke wie Europa folgen später, so HMD Global. Das Nokia 6 wird für 250 Euro verkauft und das Nokia 8 besitzt eine UVP von 570 Euro. Das Nokia 7 wird die Lücke mit knapp 400 Euro schließen.

Nokia 7 Weiss

Unter der Haube werkelt ein Snapdragon 630, dem wahlweise 4 oder 6 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB Speicher zur Seite stehen. Das 5,2 Zoll große IPS-Display löst mit Full HD auf, der Akku umfasst 3000 mAh, auf der Rückseite gibt es eine Kamera mit 16 Megapixel (f/1.8) und auf der Front eine mit 5 Megapixel (f/2.0).

Eine Dual-Kamera fehlt im Gegensatz zum Nokia 8 also, dafür wird man auch hier „Bothies“ aufnehmen können. Ein Bothie ist ein Foto mit Front- und Rückkamera.

Nokia 7

Wir haben wie gesagt noch keine Details für Deutschland, wissen aber, dass das Nokia 7 noch mit Android 7.1 Nougat ausgeliefert wird. HMD Global wird aber das Oreo-Update nachreichen. Es gibt außerdem einen microSD-Kartenslot, einen 3,5 mm-Anschluss, einen Fingerabdrucksensor (trotz dickem Rand auf der Rückseite) und ich finde es löblich, dass HMD Global hier ebenfalls auf Bluetooth 5 setzt.

Die deutsche Produktseite ist noch nicht online, in der Pressemitteilung hat HMD Global aber eine chinesische Produktseite angegeben, auf der ihr bei Interesse am Ende ebenfalls die Liste der vollständigen Spezifikationen des Nokia 7 findet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.