Nokia: Die Marke Ovi wird eingestellt, Services bleiben bestehen

Ich habe es in meinem letzten Artikel bereits angedeutet und heute hat es Nokia offiziell verkündet: Die Markte Ovi wird es in Zukunft nicht mehr geben, aus Ovi Services wird in Zukunft Nokia Services. Die Umbennenung hat laut Nokia keinen Einfluss auf die aktuelle Roadmap der hauseigenen Services, man möchte das eigene Angebot in Zukunft einfach nicht mehr unter zwei Namen vermarkten.

“We have made the decision to change our service branding from Ovi to Nokia. By centralizing our services identity under one brand, not two, we will reinforce the powerful master brand of Nokia and unify our brand architecture – while continuing to deliver compellingopportunities and experiences for partners and consumers alike.”

Der Übergang soll bis Ende 2012 abgeschlossen sein, es wird jedoch schon Ende des Jahres erste Geräte geben, auf denen kein Ovi-Logo mehr zu sehen ist. Vermutlich das erste Windows Phone von Nokia.

“The reasons for this decision includes the fact that Nokia is a well-known and highly-loved brand the world over. Our mobile experiences are tightly integrated with our devices – there is no longer a differentiation. For example, if consumers want the best mobile navigation experience, they know it’s a Nokia that they can rely on. These last few years, and moving forward, our mission remains unchanged: we will continue our work to deliver compelling, unified mobile service offerings and next-generation, disruptive technologies.”

Passendes Gerücht an dieser Stelle: Microsoft wird Ovi Maps, beziehungsweise Nokia Maps, komplett eingliedern und die Arbeiten an Bing Maps werden eingestellt und nicht in Nokia Maps integriert.

“… Nokia Maps would effectively replace almost everything that Microsoft had developed over the past several years in terms of the Bing Maps infrastructure.”

(via: WMPoweruser)

Die Partnerschaft der beiden Unternehmen Nokia und Microsoft geht immer tiefer, Nokia gibt seine Marke Ovi auf, Microsoft Bing Maps, dessen Entwicklung sicherlich auch nicht billig war. Beide begeben sich in starke Abhängigkeit voneinander und der Ökonom in mir sagt, dass es 2012/2013 eine vertikale Integration geben wird, bei der Microsoft Nokia aufkauft.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.