Nokia dementiert Gerüchte über angeblichen Wiedereinstieg in die Smartphone-Produktion

Nokia Lumia 735 Header

Nachdem zuletzt Berichte aufkamen, dass Nokia den Wiedereinstieg in den Bereich Smartphone-Produktion plant, haben die Finnen dies nun offiziell gegenüber Reuters dementiert.

Nach der offiziellen Aussage, die von Reuters zitiert wird, habe man die Berichte bei Nokia natürlich mitbekommen, dementiert diese jedoch kräftig, da man diesbezüglich schlichtweg keine Pläne habe und somit keine eigenen Geräte produzieren und verkaufen möchte. Die Berichte besagten im Kern, dass Nokia plane, künftig wieder eigene Smartphones in einer chinesischen R&D-Einrichtung zu produzieren.

Nichtsdestotrotz könnte der berühmte „Nokia“-Schriftzug früher oder später wieder Smartphones zieren, da man in Erwägung zieht, das Branding an andere Hersteller zu lizenzieren, damit diese ihre Geräte unter dem Nokia-Branding verkaufen können – dass man dies in Erwägung zieht, muss aber natürlich vorerst nichts heißen.

Hierbei darf man natürlich auch nicht vergessen, dass Nokia sich im Zuge der Übernahme der Mobility-Sparte durch Microsoft dazu bereit erklärt hat, bis 2016 keine selbst hergestellten Geräte auf den Markt zu bringen. Diese Definition inkludiert allerdings nicht das Branding dritter Geräte, die von anderen Unternehmen hergestellt wurden.

Des Weiteren verfügt Nokia derzeit wohl auch nicht über die finanziellen Mittel, um einen Wiedereinstieg in die Smartphone-Produktion überhaupt in Erwägung zu ziehen und zuletzt erst expandierte man im Netzwerk-Segment mit der Übernahme von Alcatel-Lucent. In der näheren Zukunft dürfte der Fokus also erstmal auf diesem Bereich liegen.

„Nokia notes recent news reports claiming the company communicated an intention to manufacture consumer handsets out of a R&D facility in China. These reports are false. Nokia reiterates it currently has no plans to manufacture or sell consumer handsets.“

Quelle Reuters via Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.