Nokia: HMD Global besitzt jetzt das PureView-Branding

Es besteht die Möglichkeit, dass wir in Zukunft wieder ein Nokia-Smartphone mit PureView-Kamera sehen werden. Das Branding darf nun erneut genutzt werden.

HMD Global, das Unternehmen hinter den aktuellen Nokia-Smartphones, ist nun im Besitz der Marke „PureView“. Falls euch das nichts mehr sagt: Dieses Branding hat Nokia damals für die Kamera bei den Spitzenmodellen genutzt. Und da waren auch 2 Smartphones mit 40+ Megapixel dabei, das Nokia 808 mit Symbian und das Nokia Lumia 1020 mit Windows Phone. Das letzte Modell war das Lumia 950 (XL).

PureView: Comeback bei Nokia möglich

Nun darf HMD Global dieses Branding theoretisch wieder auf die Nokia-Smartphones packen und versuchen PureView als Wort für gute Qualität zu etablieren. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man sowas auch vor hat, denn es steht immer noch ein aktuelles Flaggschiff im Raum und da wird man sicher eine sehr gute Kamera verbauen.

Die Marke PureView garantiert kein weiteres Modell mit 40+ Megapixel, doch in der heutigen Zeit würde mich sowas auch nicht wundern. Immerhin wurde die Idee von Nokia erst dieses Jahr mit dem Huawei P20 Pro wieder aufgegriffen und Sony bietet mittlerweile einen Sensor mit 48 Megapixel (den Sony IMX586) an.

Warum also nicht. Ich denke nicht, dass HMD Global die Marke nur so haben wollte, diese wird früher oder später sicher auch wieder zum Einsatz kommen. Vielleicht ja schon im kommenden Nokia 9. Ein Nokia 9 mit Highend-Ausstattung, Android One und einer guten PureView-Kamera, das wäre doch mal eine Ansage an die Konkurrenz.

via MSPU

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.