Nokia Lumia 930 Testbericht

Nokia Lumia 930 HEADER

Beim Unboxing-Artikel hatte ich schon angedeutet, dass ich mich auf das Lumia 930 richtig gefreut habe. Das hat sich auch in den vergangenen Tagen, während ich das 930 täglich genutzt hatte, nicht geändert. Das Lumia 930 fühlt sich einfach sehr gut verarbeitet an und kann sich in Sachen Verarbeitungsqualität in meinen Augen locker auf die Höhe eines HTC One oder der iPhone-Reihe setzen. Wie es sich bei mir geschlagen hat, lest ihr in diesem Beitrag.

Kommen wir aber erst einmal zu den technischen Details.

Wichtige technische Details

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core mit 2,2 GHz
  • Betriebssystem: Windows Phone 8.1
  • Kamera: 20 Megapixel PureView mit ZEISS Optik
  • Display: 5 Zoll Full HD mit Corning Gorilla Glass 3
  • Akku: 2.420 mAh
  • Speicher: 2GB RAM und 32 GB intern (NICHT per MicroSD erweiterbar) wovon ca. 4 GB vom Betriebssystem belegt sind
  • Konnektivität: WLAN, BT 4.0, NFC, LTE

Lieferumfang

Nokia Lumia 930 IMG_9819

Der Lieferumfang ist verglichen mit anderen Geräten ein wenig geschrumpft. In der Verpackung finden wir lediglich das Lumia 930, eine Kurzanleitung, den Maxdome-Gutschein, ein Netzteil und ein MicroUSB-Daten- bzw. Ladekabel. Der Maxdome-Gutschein beschert dem Käufer eine 6monatige kostenlose Mitgliedschaft (Wert knapp 50,- EUR) bei Maxdome, welche lediglich rechtzeitig vor Ablauf des halben Jahres wieder gekündigt werden muss. Ein nettes Add-On, wie ich finde.

Die erste Einrichtung inkl. Unboxing habe ich für euch im folgenden Video festgehalten:

Zum Gerät selbst

Nokia Lumia 930 IMG_9831

Hier kann das Lumia 930 nun seine Stärken ausspielen. Die Qualität ist in meinen Augen wirklich überragend. Beim Kauf hat der Kunde die Wahl zwischen einer unglaublich grellen orangen, grünen oder auch völlig neutralen schwarzen oder weißen Rückseite. Für jeden Geschmack ist damit etwas dabei. Die Rückseite ist dabei aber nicht wechselbar und deshalb sollte beim Kauf die Farbwahl sehr gut überlegt werden.

Ich persönlich habe für meinen Test die Variante mit der orangen Rückseite erhalten. Die Rückseite beherbergt die 20 Megapixel PureView-Kamera mit Dual-LED-Blitz und einigen Mikrofonen, da das gute Stück sogar in Dolby 5.1 aufnehmen kann. Ein Knarzen findet man hier übrigens nirgends.

Nokia Lumia 930 IMG_9832

Der Rahmen zwischen Display und Rückseite ist aus Aluminium, leicht angeraut und besitzt oben und unten jeweils in der Mitte zwei kleine Unterbrechungen. Auf der Unterseite befindet sich der MicroUSB-Anschluss, und oben finden wir zum einen den Klinkenstecker und das Fach für die Nano-SIM. Letzteres lässt sich für meinen Geschmack ein klein wenig schwer öffnen. Allerdings ist das auf der anderen Seite auch besser so, als zu leicht und klapprig.

Auf der rechten Seite befinden sich noch drei Tasten. Zum einen wird dort ganz oben die Lautstärke geregelt, in der Mitte befindet sich der Power-Button und ganz unten bekam das Lumia 930 wie es sich gehört einen extra Kamera-Auslöser. Unter der Rückseite ist der knapp 2400 mAh Akku vorzufinden, der den Snapdragon Quad-Core Prozessor mit 2,2 GHz antreibt.

Das Lumia 930 besitzt auch von Werk aus schon ein integriertes kabelloses Ladesystem. Hier muss also nicht wie bei anderen Geräten ein extra Cover aufgeclipst werden, sondern das Handy kann einfach auf die QI-Ladestation aufgelegt werden.

Nokia Lumia 930 IMG_9828

Auf der Vorderseite sind neben der oben angebrachten obligatorischen, neudeutschen Selfie-Cam auch unterhalb des 5 Zoll FullHD-Displays die Bedientasten (Zurück, Windowstaste und Suche) zu finden. Das OLED-Display besitzt ein Gorilla Glass 3, welches gutmöglichst Kratzer fernhalten soll. Eine spezielle Anti-Fingerabdruckbeschichtung soll vor groben Patzern bewahren.

Alles in allem kann ich in Sachen Verarbeitung, auch, wenn ich es wollte, nichts Negatives anmerken. Der nicht wechselbare Akku ist mittlerweile schon so oft vorzufinden, dass er ebenso wie die Nano-SIM nicht mehr wirklich als Negativpunkt erwähnt werden kann. Hierfür also ein große Daumen hoch in die Microsoft-Devices-Abteilung!

Software / Windows Phone 8.1

Jetzt wurde es interessant für mich. Dass sich das Gerät in Sachen Verarbeitung vermutlich keine groben Schnitzer leistet war mir fast schon klar. Ich persönlich bin aber bekanntermaßen schon seit Jahren dem Android-Betriebssystem verschrieben und war sehr neugierig, ob mir mit dem Lumia 930 etwas fehlen würde?

Google

Seit Windows 8.1 muss man auf Lumia-Devices nicht mehr den umständlichen Weg über den m.google.com-Exchange-Server machen. Jetzt genügt es sein Google-Konto einzugeben und nach einem kurzen Sync waren alle Kalender, Kontakte etc. auch auf dem Lumia 930 vorhanden. Negativ in Punkto Google war für mich lediglich die fehlende Google+ Anwendung nebst Hangout.

Hier ist man dann in der Realtiät doch leider etwas aufgeschmissen und kann Google+ nur über den Browser aufrufen. Leider gibt es auf diesem Weg dann keine Push-Benachrichtigungen etc.

Social Media

Instagram Beta ist mittlerweile ebenso für Windows Phone 8.1 erhältlich, wie auch eine schöne und funktionelle orig. Twitter-App und diverse Twitter-Clients von Drittanbietern. Facebook funktionierte ebenso problemlos wie auch Whatsapp usw. Bis auf das oben erwähnte Google+ hatte ich also auch in der Rubrik Social Media keinerlei Schwierigkeiten.

WP 8.1 generell

Ich muss sagen, dass mich Windows Phone 8.1 auf einem Smartphone definitiv überzeugt. Die Einrichtung klappte sehr schnell und unkompliziert und mit ein bisschen suchen nach Ersatz-Apps bekam ich dann auch Dinge, wie beispielsweise meine Agenda-Ansicht, die ich von meinen Android-Widgets gewöhnt war, auf eine große Live-Kachel.

Leider konnte ich die Kachel nicht über die komplette Zeile aufziehen – das scheint unter WP 8.1 nicht zu funktionieren. Aber allein die Möglichkeit nun 3 Spalten bzw. 6 Kacheln nebeneinander anordnen zu können ist auch schon eine Wohltat.

Agenda

Die in diesem Screenshot verwendete Agenda-Anwendung ist übrigens Week View 8.1:

[appw 75848ed6-d550-4090-8e9b-50637f55faaf]

Dank des verbauten Prozessors und des Speichers blieb dem 930 in meinem Test praktisch nie die Puste weg. Egal ob Office, Spiele, … da ruckelte nichts. Sicher wird es wie immer irgendwelche Benchmarks geben, der hier und dort auf irgendeinem 4KDisplay-Über-Smartphone höhere Werte erreicht. Die Preisfrage bleibt dabei nur, ob man das im Alltag überhaupt benötigt?

Gesundheit & Fitness

Auf dem Lumia 930 fiel mir auch noch die App Gesundheit & Fitness auf. Mit dieser Anwendung fungiert das 930er dann nach Freigabe der Bewegungsdaten als Fitness-Tracke, da es stromsparend im Hintergrund die Bewegungsdaten protokolliert. Wie immer dürfen diese Daten aber eher als Richtwert gelten. Ein wenig schütteln des Handys und schon hatte ich die unten abgebildeten Werte „erreicht“. :)

Neuerungen wie die herunterziehbare Statusleiste waren längst überfällig und haben mit Windows Phone 8.1 nun auch dem Lumia 930 und 630 Platz gefunden. Damit wäre dieses Feature nun auf iOS und WP ebenso vertreten wie auch schon zuvor auf Android. Sehr nützlich und in meinen Augen ist gut abgeschaut immer noch besser als nicht vorhanden, oder?

wp_ss_20140715_0004

Der geneigte Leser wird sicher wissen, dass ich absoluter Fan der Pebble bin. Hier kommen wir zum meiner Meinung nach immer noch größten Problem von Windows Phone. Auch das brandneue Lumia 930 mit Windows Phone 8.1 unterstützt die Pebble, oder zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine andere mir bekannte Smartwatch, leider nicht offiziell.

Zwar gibt es Lösungen wie z. B. SKIM, welches immerhin ab und zu funktionierte und dazu genügte um selbst erstellte Watchfaces auf die Pebble zu speichern und vielleicht die Musik zu steuern, aber mehr ging damit leider nicht.

SKIM

Es wurde keinerlei Benachrichtigung auf die Pebble weitergereicht. Das ist in meinen Fall aber leider die Hauptfunktion einer Smartwatch. So schwer kann das doch nicht sein dafür eine App zu coden, die die Benachrichtigungen an die Uhr weiterleitet?

wp_ss_20140715_0006

Beinahe vergessen hätte ich die mittlerweile verfügbare Tastatur mit fließender Worterkennung. Ganz im Stil von SWYPE und all den ähnlichen Produkten der Konkurrenz beherrscht Windows Phone 8.1 die Wischgesten bei der Texteingabe schon von Haus aus.

Multimedia

Lumia 930 Einstellungen

Dem Lumia 930 wurde eine 20 Megapixel PureView Kamera mit ZEISS Linse bzw. Optik spendiert. Ein optischer Bildstabilisator ist ebenso an Bord. Die Kamera hat eine Blende von 2,4f und nimmt auf Wunsch in JPG und auch in DNG (RAW-Format) auf. Fotos werden im Normalfall in 16 und 5 Megapixeln gleichzeitig gespeichert. Ich persönlich würde die Qualität der Kamera schon sehr nahe an die des Lumia 1020 packen.

Für den normalen Anwender sollte das auf jeden Fall genügen. Wie immer kommt eine Smartphone-Kamera nicht an eine DSLR ran, aber wer braucht das schon bei einem Handy? Die Qualität der Bilder ist in den meisten Fällen überragend und nur bei sehr schlechtem Umgebungslicht kommt ein Bildrauschen zustande.

Trotz verbauter Snapdragon CPU beherrscht das Lumia 930 leider noch keine UHD- oder 4K-oder 60fps Videoaufnahme. Hier muss es sich hinter den aktuellen Android-Smartphones einordnen. Dafür wurden dem 930er gleich vier (!) Mikrofone eingebaut, welche für einen tollen Sound bei Videoaufnahmen sorgen.

Lumia 930 Auflösung

Der Lautsprecher des Lumia 930 befindet sich auf der Rückseite. Allerdings wurde er dort direkt an der Abrundung nach außen hin angebracht . Der Speaker kann deshalb auch wenn das Handy auf einer glatten Oberfläche aufgelegt wird noch sehr viel Klang nach außen abtransportieren. Auch das machen einige Hersteller längst nicht so gut.

Ich habe in den vergangenen Tagen immer wieder mal ein paar Bilder auch bei schlechter Beleuchtung etc. mit der Kamera  des Lumia 930 geschossen und sie für euch in ein Album auf Google+ hochgeladen:

Weil es das letzte Mal angesprochen wurde, habe ich dieses mal auch die Fotos bei Flickr hochgeladen. Müsste dort theopraktisch auch in voller Auflösung verfügbar sein:

Flickr Nokia Lumia 930 Album →

Und sonst noch?

  • Glance wurde entfernt und somit erwacht das Handy nicht mehr aus dem Schlaf um Benachrichtigungen darzustellen. Ebenso ist keine Benachrichtigungs-LED vorhanden. Wer möchte kann aber den mittlerweile populären Doppel-Tab ausüben und das Gerät zeigt sofort den Sperrbildschirm inklusive der aktuellen Benachrichtigungen an.
  • Die Sprachqualität während der Telefonie zeigte ebenfalls keinen Grund zur Beanstandung auf. Generell macht Nokia in Sachen Mikrofon (auch zur Videoaufnahme) in meinen Augen alles richtig. Lediglich der Empfang kam mir manchmal ein klein wenig schlechter als auf dem Galaxy S5 vor.
  • Der Akku des Lumia 930 ist zwar nicht so hoch proportioniert, wie die ~3000 mAh Akkus des Galaxy S5 oder G2 usw., dennoch komme ich damit locker über einen Tag. Und das trotz dem dauerhaften Abruf mehrere Mailkonten, SMS, Whatsapp, fotografieren, surfen, rumspielen usw.
  • Der Sprachassistent Cortana ist bisher nur über Umwege (Systemsprache auf Englisch usw.) erhältlich.
  • Nokia HERE ermöglicht, wie von Nokia schon länger bekannt, tolles und vor allem kostenloses OFFLINE-Kartenmaterial zur weltweiten Navigation!
  • Weil ich das nun schon des öfteren gefragt wurde: Das Lumia 930 unterstützt das Format CardDAV.

original

Fazit zum Nokia Lumia 930

Nokia Lumia 930 IMG_9828

Das Nokia Lumia 930 ist in meinen Augen ein wirklich tolles das mit Abstand beste aktuell erhältliche Smartphone mit Windows Phone 8.1 als Betriebssystem. Die Kamera macht super Bilder, auch ohne den „Wulst“ des Lumia 1020 auf der Rückseite, der Klang ist spitze, die Verarbeitung und verwendeten Materialien ebenso und auch die peppigen Farben finde ich super. (Fu** Yeah!)

Apps gibt es für Windows Phone 8.1 auch mittlerweile für fast jeden Zweck, auch wenn sie vielleicht teilweise nicht ganz so umfangreich wie die Anwendungen der Konkurrenz-OS sind. Aber dieses Problem hatte Android auch lange und teilweise immer noch.

Der Preis für das Nokia Lumia 930 ist zum jetzigen Zeitpunkt unter die 500-Euro-Marke gefallen und damit kann ich definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen, sofern man nicht absolut an iOS oder Android gebunden ist.

Wertung des Autors
Michael Meidl bewertet Nokia Lumia 930 mit 4.4 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.