Nokia Maps 3D WebGL Beta im Browser

Heute früh war ich ziemlich überrascht, als mir DHL mit einer Express-Lieferung eine 3D-Brille vorbeibrachte und ich konnte auch erst gar nichts damit anfangen. Doch dann entdeckte ich das Schreiben in der Verpackung, Nokia hat anscheinend seit heute einen neuen 3D-Modus auf seiner Webseite für Nokia Maps online. Mit einer normalen Rot-Blau-Brille kann man sich das neue Kartenmaterial in 3D anschauen, nach Youtube also schon das der zweite Dienst mit einer 3D-Funktion diese Woche.

Ich habe eben mal eine kurze Tour durch Rom und Berlin gemacht, die Qualität kann durchaus überzeugen und ist definitiv einen Blick wert. Allerdings auch nur größeren Städten wie eben Berlin, Rom, Dubai oder New York. Interessant wird es auch, wenn man die Karten mit der rechten Maustaste etwas dreht und so verschiedene Blickwinkel erhält. Für Nokia Maps 3D WebGL benötigt ihr eine aktuelle Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox, anschließend geht ihr auf http://maps.nokia.com/webgl/ und könnt den 3D-Modus mit einem Klick auf die Brille rechts oben aktivieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.