Nokias Aktionäre stimmen Übernahme durch Microsoft zu

nokia_microsoft_windows_phone_header

Die Aktionäre bei Nokia haben heute den Sack endgültig zu gemacht, denn der Deal mit Microsoft ist durch und hat von der Mehrheit das „OK“ bekommen. Insgesamt wird Microsoft den Finnen 5,4 Milliarden Euro zahlen und wenn alles glatt läuft, ist es schon Anfang kommenden Jahres soweit. Noch gibt es einige Fragen, die ungeklärt sind und bei einigen Punkten wird Microsoft auch noch keine finale Entscheidung getroffen haben. Die Marke Lumia wird jedenfalls ein Teil von Microsoft und es ist davon auszugehen, dass die Geräte statt einem Nokia jetzt einfach nur ein Microsoft als Logo haben. Was man mit der Asha-Reihe vor hat, wird sich aber noch zeigen.

Doch der Weg und das Ziel von Microsoft sind vorhersehbar, hier wird es nur eine Frage nach dem „wie“ und „wann“ sein. Spannender wird es in Finnland, denn Nokia bleibt erst mal als Unternehmen bestehen, konzentriert sich jedoch auf andere Dinge. Wie die Roadmap hier aussieht und in welche Bereiche man investiert, werden wir dann in den nächsten Monaten sehen. Jetzt müssen beide Unternehmen aber erst mal einen neuen Chef finden, denn Nokias CEO ist nur für den Übergang da und Ballmer wird ja bekanntlich in Ruhestand gehen. Stephen Elop soll übrigens erst mal „Geräte & Dienste“ leiten, wird aber immer noch als CEO von Microsoft gehandelt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.