Nokias Aktionäre stimmen Übernahme durch Microsoft zu

Marktgeschehen

Die Aktionäre bei Nokia haben heute den Sack endgültig zu gemacht, denn der Deal mit Microsoft ist durch und hat von der Mehrheit das “OK” bekommen. Insgesamt wird Microsoft den Finnen 5,4 Milliarden Euro zahlen und wenn alles glatt läuft, ist es schon Anfang kommenden Jahres soweit. Noch gibt es einige Fragen, die ungeklärt sind und bei einigen Punkten wird Microsoft auch noch keine finale Entscheidung getroffen haben. Die Marke Lumia wird jedenfalls ein Teil von Microsoft und es ist davon auszugehen, dass die Geräte statt einem Nokia jetzt einfach nur ein Microsoft als Logo haben. Was man mit der Asha-Reihe vor hat, wird sich aber noch zeigen.

Doch der Weg und das Ziel von Microsoft sind vorhersehbar, hier wird es nur eine Frage nach dem “wie” und “wann” sein. Spannender wird es in Finnland, denn Nokia bleibt erst mal als Unternehmen bestehen, konzentriert sich jedoch auf andere Dinge. Wie die Roadmap hier aussieht und in welche Bereiche man investiert, werden wir dann in den nächsten Monaten sehen. Jetzt müssen beide Unternehmen aber erst mal einen neuen Chef finden, denn Nokias CEO ist nur für den Übergang da und Ballmer wird ja bekanntlich in Ruhestand gehen. Stephen Elop soll übrigens erst mal “Geräte & Dienste” leiten, wird aber immer noch als CEO von Microsoft gehandelt.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.