Nvidia Shield bekommt Nintendo Wii- und GameCube-Spiele in China

Nintendo und Nvidia sind in China eine Partnerschaft eingegangen, welche nun Wii- und GameCube-Spiele für die Shield-Konsole hervorgebracht hat.

In China kann man seit heute die Nvidia Shield kaufen. Die Version unterscheidet sich allerdings von der, die in Deutschland angeboten wird. So gibt es nicht das von Android bekannte Angebot, sondern speziell für China entwickelte Inhalte, unter anderem einen digitalen Assistenten von Baidu. Doch es gibt noch mehr.

Nvidia konnte nämlich Nintendo als Partner gewinnen und gemeinsam bringt man das erste Mal Nintendo-Spiele nach China. Zum Start gibt es New Super Mario Bros. Wii, The Legend of Zelda: Twilight Princess und PUNCH-OUT!, Super Mario Galaxy wird etwas später erscheinen. Alle spiele laufen in 1080p.

Nintendo-Klassiker kosten weniger als 10 Euro

Ein Spiel kostet weniger als 10 Euro (umgerechnet) und es ist ein großer Schritt für Nintendo, die damit einen neuen Markt erschließen. Die Shield läuft übrigens mit einer ähnlichen Hardware wie die Switch selbst, man könnte also auch vermuten, dass es demnächst die GameCube-Spiele für die Switch geben wird. Doch Nintendo hat immer noch keine Pläne für eine virtuelle Konsole genannt.

Diese Ankündigung bedeutet nun nicht, dass wir die Spiele auch in anderen Märkten sehen werden. Ich glaube sogar, dass das offiziell nie passieren wird. Die Spiele sind zwar für den chinesischen Markt gedacht, aber eine inoffizielle Version wird sicher irgendwann auftauchen. Ich bin mal gespannt, mit der entsprechenden Anpassung könnte das eine (illegale) Lösung für Nintendo-Klassiker auf Android-Geräten sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.