Nvidia präsentiert neuen Shield TV mit 4K und Google Assistant

Nvidia hat im Rahmen der CES eine Neuauflage des Shield TV vorgestellt, die jetzt mit Support für 4K-Inhalte und dem Google Assistant daher kommt.

Eine Neuauflage des Nvidia Shield TV kommt nicht überraschend, denn wir haben die Set-Top-Box mit Android TV bereits im Vorfeld gesehen. Jetzt wurde das gute Stück aber auch offiziell in Las Vegas vorgestellt und wir haben die restlichen Details des Gadgets bekommen. Mit dem neuen Modell können jetzt 4K HDR-Inhalte von Amazon, Netflix, YouTube und Co gestreamt werden.

Der Fokus liegt natürlich wieder auf dem Gaming, denn die Shield ist mehr Konsole, als Set-Top-Box. Nvidia behauptet, dass man von allen Streaming-Boxen das größte Angebot an Spielen besitzt. Mit der Neuauflage wird man die Spiele von Ubisoft (Watch Dogs 2, Assassin’s Creed Syndicate) streamen und spielen können. Neue PC-Spiele von Ubisoft erscheinen ab sofort zeitgleich für den Shield TV.

Neu ist auch die Integration des Google Assistant und ein Gadget namens Shield Spot, bei dem es sich um ein kleines Mikrofon handelt, mit dem man das smarte Heim über den Shield TV steuern kann. Die Neuauflage des Shield TV soll noch im Januar ausgeliefert werden. Deutschland ist dabei. Wann das Spot-Gadget kommt konnte ich bisher aber noch nicht in Erfahrung bringen.

Preislich gesehen bewegen wir uns bei 230 Euro für die Konsole, inklusive dem Controller und der Fernbedienung. Eine Pro-Version mit 500 GB Speicher ist auch geplant und kostet 330 Euro. Das neue Gadget Nvidia Shield Spot soll 50 Dollar kosten. Alle nötigen Informationen zum Shield TV findet ihr direkt bei Nvidia. Dort kann man die neue Version auch ab sofort vorbestellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.