E-Plus

o2- und E-Plus-Netz übertragen falsche Uhrzeit

o2_eplus_header

Wer im Netz von o2- bzw. E-Plus unterwegs ist, der sollte sich aktuell nicht unbedingt auf die Uhrzeit an seinem Smartphone verlassen, denn die geht eventuell gut 10 Minuten nach.

Wir alle kennen sicher die Option „Automatisch Datum und Uhrzeit – Durch Netz bereitgestellte Zeit verwenden“. So oder so ähnlich heißt das in den meisten mobilen Betriebssystemen. Dies dient einfach dazu, dass man die Uhr im Smartphone nicht nachjustieren muss, sondern sich das Endgerät die aktuelle und vor allem genaue Zeit aus dem Mobilfunknetz zieht. Seit gestern ticken beim Netzbetreiber o2 bzw. E-Plus die Uhren allerdings anders, genauer gesagt gehen diese ca. sieben bis zehn Minuten nach.

Wie uns mehrere Leser mitteilten und auch im o2-Forum besprochen sowie auf der o2-Facebookseite angemerkt wird, tritt das Problem nicht nur vereinzelt auf, aber es muss natürlich nicht zwingend alle Nutzer betreffen. Ein Geräteneustart könnte helfen, dann sollte aber der automatische Abgleich der Uhrzeit auch vorerst deaktiviert werden. Seid ihr betroffen?

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung