Oculus Rift gibt den 20. September als Verkaufstermin an

HTC Vive und auch die Samsung Gear VR sind ein paar der aktuell schon erhältlichen VR-Brillen. Die Oculus Rift ist laut der heutigen Pressemitteilung ab dem 20. September in Europa erhältlich. Verfügbar ist die VR-Brille ab diesem Termin dann in den Media Markt- und Saturn-Filialen, wie auch über Amazon.

Preislich werden 699,- EUR dafür fällig und die Oculus Rift verlangt nebenbei auch nach recht potenter PC-Hardware. Ob euer Rechner die nötigen Voraussetzungen erfüllt, könnt ihr unter diesem Link überprüfen.

oculus rift

Wenn die Oculus Rift auf den Markt kommt, ist das Spiel Lucky’s Tale dabei und Zugriff auf „hunderte“ 3D 360-Grad-VR-Filme und -Spiele soll gegeben sein. Über die kommenden Tage soll auch in Europa die Möglichkeiten gegeben werden, die Rift in mehr als 600 Läden testen zu können. Einen Shop-Finder für ein solches Demo-Gerät gibt es ebenfalls online.

Ist die Oculus Rift was für euch? In meinem Fall liegt die Samsung Gear VR eigentlich fast nur im Schrank rum. So richtig mag sich mir das VR-Thema auch trotz 360-Grad-Kameras etc. nicht erschließen und 699,- EUR, wie beispielsweise für die Oculus Rift sind ja nun auch nicht gerade ein Schnäppchen, oder?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung