Odys Winbox: Mini-PC mit 7-Zoll-Touchscreen ab sofort erhältlich

Bereits seit Längerem können die Bewohner Chinas mit dem Pipo X8 einen kuriosen Mini-PC erwerben, nun bringt Odys das Gerät unter dem Namen Odys Winbox auch in Deutschland auf den Markt. Erhältlich ist der Rechner mit integriertem 7-Zoll-Display ab sofort für 179 Euro.

Für welchen Einsatzzweck die Odys Winbox gedacht ist? Gute Frage. Eigentlich handelt es sich bei dem Gerät um einen regulären Mini-PC, in dem Intels etwas veralteter Atom Z3736F Quad-Core-SoC neben 2 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz kommt, das verbaute 7 Zoll große Touch-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln macht es jedoch zu einer Kuriosität. So ist es beispielsweise möglich, das Display im PC als zweiten Monitor für Facebook, Twitter und Co. zu verwenden, theoretisch ist aber sogar die autarke Nutzung denkbar.

Odys_Winbox_1

Die Odys Winbox, deren 32 GB großer interner Speicher bequem per microSD-Karte erweitert werden kann, lässt sich per HDMI mit einem Monitor verbinden, woraufhin beide Displays angesteuert werden können. Zum Anschluss von Peripherie-Geräten besitzt der Mini-PC noch vier USB 2.0 Ports, außerdem ist ein Ethernet-Eingang vorhanden. Zu guter Letzt werden auch noch Wlan b/g/n sowie Bluetooth 4.0 unterstützt und als Betriebssystem kommt Windows 10 Home in der 32-Bit-Version zum Einsatz.

Zwar klingt der Preis von 179 Euro für die Odys Winbox auf den ersten Blick nicht allzu teuer, das baugleiche Modell Pipo X8 wird von verschiedenen chinesischen Import-Shops jedoch schon für knapp über 100 Euro angeboten. Dafür dürfte Odys einen besseren Support im Garantie-Fall und einen deutschen Ansprechpartner bieten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.