Office für das iPad kommt am 27. März

Office Logo Header

Am 27. März wird Microsofts neuer CEO seine erste Pressekonferenz abhalten, in der es um die neue Strategie (Mobil und Cloud) des Unternehmens geht.

Satya Nadella wird am 27. März seine erste Pressekonferenz abhalten und dort über die Zukunft von Microsoft sprechen. Die Themen sind „Mobil“ und „Cloud“ und was bietet sich da mehr an, als eine mobile Office-Anwendung für das iPad, welche an die Cloud angebunden ist. The Verge, die zusammen mit der OneNote-Meldung einen zeitnahen Marktstart angekündigt haben, bestätigen diese Vermutung heute auch.

Die iPad-Version von Office soll der für das iPhone ähneln und auch einen Account bei Office 365 voraussetzen. Zumindest, wenn man Dokumente bearbeiten möchte. Microsoft arbeitet seit Monaten an dieser Version und sie ist ein guter Einstand für den neuen Chef, der damit gut signalisieren kann, in welche Richtung es in Zukunft für das Unternehmen geht. Mal schauen, ob Satya Nadella noch mehr Neuigkeiten für uns hat. Ein paar Worte zur Nokia-Übernahme wären so langsam auch angebracht.

quelle the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.