OneNote: Update soll Online-Kollaboration verbessern

onenote_header

Um die Kollaboration in gemeinsamen OneNotes zu verbessern, veröffentlichte Microsoft jetzt ein Update für die Onlineversion – unter anderem lässt sich so ab sofort sehen, wer gleichzeitig mit einem selbst an diesem Dokument arbeitet.

Eine längst überfällige Funktion, die wir schon lange von Google Docs bzw. Drive kennen und lieben gelernt haben. In der rechten, oberen Ecke werden dann die Namen der Kontakte angezeigt, die einerseits an derselben Notiz schreiben, andererseits auch an einer anderen Datei zu schaffen sind – unabhängig von dem Client, den sie benutzen.

microsoft-one-note-online-collaboration

Das zweite, jetzt angekündigte Feature ist Echtzeitsynchronisation, die eigentlich auch schon selbstverständlich gewesen sein sollte. Veränderungen sollen dementsprechend noch schneller und kurzfristiger hochgeladen und bei Mitarbeitern angezeigt werden.

Quelle office blog

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nintendo Switch Lite im Test in Testberichte

Huawei Watch GT 2 angekündigt in Wearables

Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt in Smartphones

Kuleana: Werde per App zum Nachhaltigkeits-Superheld in Gaming

Ortur 4 V1 3D-Drucker ausprobiert in Testberichte

Netflix: Das sind die Oktober-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Xiaomi Black Shark erhält Update auf Android 9.0 Pie in Hardware

VW OS: Volkswagen setzt auf Android in Mobilität

Facebook Portal, Portal Mini und Portal TV offiziell vorgestellt in Smart Home

Tesla Model 3: Bestseller in den Niederlanden in Mobilität