OnePlus 2: Verspätete Vorstellung wegen Snapdragon 810

OnePlus Header

Dass Qualcomm Probleme mit dem kommenden Snapdragon 810 zu haben scheint, dürfte so langsam jedem bekannt sein. Wie das Forbes Magazine nun jedoch berichtet, scheint das Ganze schwerwiegendere Folgen zu haben, als bisher gedacht. So scheint die Präsentation des OnePlus 2 in Folge dessen ins dritte Quartal verschoben worden zu sein.

Obwohl Qualcomm auf dem Markt der mobilen Oberklasse-Prozessoren den Posten des Marktführers inne hat, sollten die Überhitzungsprobleme, die beim neuesten Werk Snapdragon 810 aufzutauchen, nicht unterschätzt werden. Nachdem Gerüchte aufkamen, dass man für Samsung und das Galaxy S6 eine modifizierte Version plane, scheint es nun, als müssten andere Unternehmen unter diesem Beschluss leiden.

Die Veröffentlichung des OnePlus 2 könnte auf Grund der Probleme sowie der beschränkten Verfügbarkeit sogar ein ganzes Quartal verschoben worden sein. Plante man die Ankündigung ursprünglich noch im Laufe des zweiten Quartals an, soll dem Forbes Magazine nach nun erst im dritten Quartal mit dem nächsten „Flaggschiff-Killer“ aus China gerechnet werden können.

Schlussendlich ist zwar klar, dass Qualcomm zu aller erst die großen Hersteller wie Samsung und HTC mit dem neuen Snapdragon 810 versorgen wird, dennoch scheinen die Probleme in der Fertigung größer als gedacht. Bleibt zu hoffen, dass die kommenden Flaggschiff-Modelle dennoch zeitig auf den Markt kommen werden, wobei uns ein früherer Launch des OnePlus 2 natürlich ebenfalls gefreut hätte.

Quelle: Forbes via: tabtech

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.