OnePlus 5: Rollout von Android 8.0 Oreo Update vorerst gestoppt

Nur wenige Tage nachdem begonnen wurde, für das OnePlus 5 ein Update auf Android 8.0 Oreo bzw. OxygenOS 5.0 auszurollen, wurde der Rollout der Firmware nun erst einmal gestoppt. Schuld daran soll ein plötzlich aufgetauchter Bug sein.

Seit knapp anderthalb Wochen wird das Update auf OxygenOS 5.0 mit Android 8.0 Oreo als Basis bereits für das OnePlus 5 ausgeliefert. Nun wurde allerdings ein Bug entdeckt, der anscheinend so gravierend ist, dass man die Verteilung der Aktualisierung erst einmal aussetzt. Jetzt arbeitet man daran, die Fehler zu beheben, und möchte schon bald ein neues Update veröffentlichen. Mit OxygenOS 5.0.1 soll dann alles besser werden.

Da OnePlus nicht genau bekanntgab, um welchen Bug es sich handelt, und im Forum gleich von einigen die Rede ist, ist es schwierig abzuschätzen, wann OxygenOS 5.0.1 schlussendlich veröffentlicht werden wird. Jedoch ist sich auch OnePlus sicherlich bewusst, dass bereits viele auf OxygenOS 5.0 unterwegs und daher vom Bug betroffen sind, sodass man einen möglichst schnellen Rollout anpeilen dürfte.

Vermutlich wird das Update mit den Fehlerbehebungen daher im Laufe der kommenden Tage erscheinen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Opera für Android: Buntes Design und Bitcoin im Krypto-Wallet in Software

Oceanhorn für Apple-Nutzer zum halben Preis in Gaming

Android 10: Regeln-Feature bei Pixel-Nutzer bereits aktiv in Firmware & OS

Mazda MX-30: Leak zeigt das Elektroauto in Mobilität

VW Golf 8: Volkswagen mit Event-Livestream in Mobilität

BlizzCon: Diablo 4 dürfte kommen in Gaming

Star Wars: Rise of Skywalker finaler Trailer in Unterhaltung

Pokémon Go: Online-Multiplayer-Kämpfe kommen 2020 in Gaming

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones