OnePlus: Ein 6T ist noch nicht sicher

OnePlus 5

Wird es 2018 ein OnePlus 6T geben? Möglich, geplant ist sowas bis jetzt aber noch nicht. Man entscheidet das immer spontan, so Carl Pei.

Letztes Jahr präsentierte OnePlus das erste Mal ein T-Modell. Das kam teilweise gut, teilweise nicht so gut an. Ich persönlich bin zum Beispiel kein Freund von einem halbjährlichen Rhythmus bei Flaggschiffen. Doch das mit dem OnePlus 3T war für OnePlus ein Erfolg und daher präsentierte man dieses Jahr das OnePlus 5T.

Carl Pei hat schon auf dem Event verlauten lassen: Bei Software-Update können wir nicht lange genug auf ein Update warten, warum nicht also bei Hardware-Updates?

Ein OnePlus 6T sei aber noch nicht geplant, sowas wird spontan entschieden, so Pei in einem AMA im Forum. Es ist nicht ausgeschlossen, aber es ist auch nicht sicher.

We’ll make a second T device if there’s enough new technology that’s useful to our users. As of now, we still haven’t decided whether we have enough upgrades next year for a T device.

Ich bin da ehrlich gesagt etwas kritischer, denn die Hersteller wissen schon jetzt, welche Möglichkeiten sie kommendes Jahr haben werden. Ein Smartphone wird in der Regel über ein Jahr vor Release geplant. OnePlus weiß schon jetzt, wie das 6er aussehen wird. Zumindest grob. Und ein 6T, falls es kommt, müsste sich bereits in der Planungsphase befinden. Ich glaube man wartet aber erst mal das 5T ab.

Falls sich das gut verkauft, und danach sieht es aktuell aus, dann gibt es nächstes Jahr auch ein Upgrade. Alleine wird man das am Ende aber nicht entscheiden können, denn BBK Electronics hat da auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Was meint ihr dazu? Sollten solche Modelle halbjährlich aktualisiert werden, oder sollte OnePlus lieber nur ein Spitzenmodell pro Jahr auf den Markt bringen?

via BGR

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.