OnePlus 6T im Oktober erwartet

Oneplus 6 Header

OnePlus soll für Oktober ein OnePlus 6T geplant haben und wird in den USA auch einen weiteren großen Schritt in Richtung Massenmarkt machen.

Das Unternehmen soll sich nämlich erstmals einen Netzbetreiber für das neue OnePlus 6T in den USA geschnappt haben. T-Mobile um genau zu sein. Für OnePlus ist das ein verdammt wichtiger Schritt auf dem Weg zum Massenmarkt, denn (vor allem in den USA) dort werden immer noch die meisten Smartphones gekauft.

Mal schauen, wann man diesen Schritt in Deutschland machen wird. Ich habe OnePlus bei der Ankündigung des OnePlus 6 vor ein paar Monaten gefragt und da hieß es nur, dass man daran interessiert sei, aber noch keine konkreten Pläne habe. Ich denke es wird aber früher oder später auch bei uns in Deutschland passieren.

Der Preis für das OnePlus 6T soll übrigens von 530 auf 550 Dollar ansteigen. Ich gehe davon aus, dass wir in Deutschland also auch einen Preisanstieg (von 519 auf 529 oder 539 Euro) sehen werden. Weitere Details gibt es bei CNET nicht, doch ich denke wir werden dann auch schon bald die ersten Teaser sehen. Das OnePlus 6T scheint in diesem Jahr knapp einen Monat früher als das 5T letztes Jahr zu erscheinen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.