OnePlus: Startup möchte mit Android-Smartphone den Markt aufmischen

OnePlus Header

OnePlus möchte demnächst ein Android-Smartphone auf den Markt bringen, das sich vor allem an Android-Fans richtet und besser als alles anderen ist.

Das behauptet zumindest OnePlus, die jetzt mit dem Marketing begonnen haben und schon mal fleißig gegen die Konkurrenz wettern. Werde niemals sesshaft, so lautet das Motto von OnePlus, die mit einer Kampagne gegen BlackBerry, Motorola, Apple, Samsung, HTC und Windows Phone von Microsoft schießen. Große Worte, doch das Startup muss ja irgendwie auch für Aufmerksamkeit sorgen, wenn sie keiner kennt.

Gezeigt hat man bisher allerdings noch nicht wirklich viel. Es ist nur bekannt, dass es ein High-End-Smartphone werden soll und aus hochwertigem Material gefertigt wird. Etwas problematisch könnte es allerdings beim Namen werden, denn auch HTC hat ein Flaggschiff, welches One heißt und bald einen Nachfolger bekommt. OnePlus ist das allerdings egal, sie bleiben weiterhin bei ihrem aktuellen Namen.

Auf dem Mobile World Congress waren die Jungs wohl auch unterwegs und haben da im Hintergrund ein paar Leuten das neue Gerät gezeigt. Details dazu sind bisher aber nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. OnePlus fährt daher eine eigene Kampagne, in der man nach und nach neue Details zur Ausstattung verraten möchte. Los geht es mit dem Prozessor, bei dem es sich um einen Snapdragon 800 mit 2,3 GHz handelt.

Die restlichen Details wird man noch im März verraten. Wer bei OnePlus auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte mal bei deren Facebook-Seite vorbeischauen. Wir werden das Projekt zwar auch beobachten, allerdings nicht über jedes kleine Detail berichten. Dazu gibt es auch noch diesen Reddit-Eintrag. Ich bin mal gespannt, ob das Startup aus Shenzen den Markt in diesem Jahr wirklich aufmischen kann und wie gut das OnePlus, welches übrigens unter 400 Dollar kosten soll, am Ende ist. Das Gerät kommt übrigens im zweiten Quartal, also zwischen April und Juni, auf den Markt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.