OnePlus One: „Ok OnePlus“ wird zur Aktivierung der Sprachsteuerung integriert

oneplus one header 1

Mit dem kommenden OTA-Update auf CyanogenMod 12S wird OnePlus eine neue Funktion für das One integrieren, die vor allem für diejenigen interessant sein dürfte, die ihr Smartphone gerne einmal mit Sprachbefehlen quälen. Mit der Phrase „Ok OnePlus“ wird man ähnlich wie beim Moto X einfach Zugriff auf die Sprachsteuerung erhalten.

Wie Carl Pei, Co-Founder von OnePlus, vor Kurzem auf Twitter verkündete, sei der Rollout des OTA-Updates auf CyanogenMod 12S angehalten worden, da man noch eine weitere Funktion integrieren wolle. Mit der Aktualisierung wird es die neue „Ok OnePlus“-Funktion auf den Flaggschiff-Killer der Chinesen schaffen, die ähnlich wie „Ok Google“ die Sprachsteuerung des Smartphones öffnen soll.

Verteilt werden soll das CM 12S OTA-Update inklusive der „Ok OnePlus“-Funktion dann wieder ab Mitte der Woche, wobei der Wohnort keinen Einfluss darauf haben wird, wann die Aktualisierung bei einem ankommen wird. Auch diejenigen, die bereits manuell auf CM 12S aktualisiert haben, werden in Kürze die Funktion als Update nachgereicht bekommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.