OpenStreetMap-API für Android

osm_logoVor ein paar Monaten veröffentlichten die Ericsson Labs eine Unterstützung für OpenStreetMap Karten über verschiedene Web-Maps-APIs und eine Java ME-Version der Mobile-Maps-API. Jetzt gibt es diese Mobile-Maps-API auch offiziell für Android angepasst.

So kann jeder Entwickler kostenlos und unkompliziert Karten in Anwendungen für das Android-System aus dem OpenStreetMap-Projekt integrieren, welche mit Hilfe einer schnellen und dynamischen Mobile Maps-Engine gerendert werden.

Den Download der benötigten Bibliotheken erhält man auf  den Mobile Maps Seiten der Ericsson Labs.

Android SHOpenStreetMap ist ein freies Projekt, welches für jeden frei nutzbare Geodaten sammelt. Mit Hilfe dieser Daten können Weltkarten gerendert oder Spezialkarten abgeleitet werden. Auch auf der OpenStreetMap-Startseite ist eine solche Karte abrufbar.

Der Kern des Projekts ist eine wiki-ähnliche Datenbank mit geographischen Daten. Diese dürfen gemäß der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0-Lizenz verwendet werden. Dadurch ist eine Einbindung in Drucke, Webseiten und Anwendungen wie Navigationssoftware möglich, ohne durch restriktive Lizenzen beschränkt zu sein oder Entgelte zahlen zu müssen.

Die Datenbank befindet sich derzeit im Aufbau. Für Deutschland gibt es in größeren und insbesondere Universitätsstädten schon eine sehr gute Abdeckung, oft sogar detailreicher als bei kommerziellen Anbietern. So sind Fahrrad- und Wanderwege bei OpenStreetMap mit hoher Genauigkeit erfasst. Dagegen ist etwa in ländlichen Bereichen der Datenbestand noch lückenhaft.

via

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.