Oppo A52 & A72: Zwei neue Mittelklasse-Smartphones vor der Tür

Oppo A72 Header

Nach der Markteinführung des Oppo A91 scheint der chinesische Hersteller bald noch weitere Mittelklasse-Smartphones nach Deutschland bringen zu wollen. Erste Informationen sind nun zu den beiden Modellen Oppo A52 und Oppo A72 aufgetaucht.

Neben dem Oppo A91 werden wir schon bald weitere Mittelklasse-Smartphones des chinesischen Herstellers hierzulande zu kaufen bekommen. Die Rede ist insbesondere vom Oppo A52 und A72, die sich bis auf wenige Ausnahmen kaum bei der Ausstattung unterscheiden sollen.

Sowohl das Oppo A52 als auch das Oppo A72 werden voraussichtlich ein 6,5 Zoll großes FullHD+-Display mit einem Loch für die Frontkamera besitzen. Als Prozessor kommt jeweils ein Snapdragon 665 Octa-Core zum Einsatz, der stets auf 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann.

Oppo A72

Das Oppo A72

Unterschiede beim Speicher und den Kameras

Unterschiede gibt es hingegen beim Speicher und den verbauten Kameras. Während sich das Oppo A52 mit 64 GB begnügen muss, kommt das Oppo A72 mit 128 GB Speicherplatz daher. Mit 48 Megapixeln löst die Hauptkamera hier auch deutlich höher als im günstigeren A52 auf, dessen Hauptsensor es lediglich auf 12 Megapixel bringt.

Gemein haben beide Modelle allerdings wieder die weiteren Sensoren – darunter eine 8-Megapixel-Weitwinkelkamera und zwei 2-Megapixel-Sensoren für Makrofotografie und Tiefeninformationen. Zu guter Letzt unterscheiden sich noch die beiden Frontkameras: Das Oppo A72 schießt mit 16 Megapixeln schärfere Selfies als das Oppo A52 mit seinem 8-Megapixel-Sensor.

Oppo A52

Das Oppo A52

Große Akkus mit 5.000 mAh

Abgerundet wird die Ausstattung beider Mittelklasse-Smartphones von einem großen 5.000 mAh starken Akku und Android 10 inklusive der hauseigenen Oberfläche ColorOS.

Bislang ist noch unbekannt, wann und zu welchem Preis das Oppo A52 und Oppo A72 hierzulande erscheinen werden. Vermutlich wird es aber nicht mehr lange dauern, bis wir die beiden Smartphones hierzulande in den Läden sehen werden.

(Bild-)Quelle: Winfuture

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.