Outbank: Neue Version setzt Nutzerwünsche um

Software

Das „neue“ Outbank ist heute mit einem weiteren Update für die iOS- und macOS-Ausgabe an den Start gegangen, welches vor allem Nutzerwünsche umsetzt.

Die Entwickler von Outbank sammeln regelmäßig Vorschläge der Nutzer ein, wie man die App verbessern könnte. Im neuesten Update der App, lies man eine ganze Reihe solcher Ideen einfließen. Insgesamt enthält der Changelog 12 neue Features, 10 davon sind neue oder verbesserte Funktion, die da wären:

  • Gesamtsumme anzeigen
  • Exportieren und Drucken von Suchergebnissen (iOS)
  • Einträge im Finanzplan bearbeiten
  • Konten aus Gesamtsumme ausschließen
  • Button zum ‘Konto hinzufügen’ nicht dauerhaft sichtbar
  • Betrag kopieren & einfügen (macOS)
  • Konten aus Rundruf ausschließen
  • Komplette Anzeige des Kontonamens in den Einstellungen (iOS)
  • Bei Aktivierung des Buttons ‘Nur ungelesene Umsätze anzeigen’ bezieht sich Gesamtsumme nur auf ungelesene Umsätze
  • Ausstehende Umsätze in ‘Alle Umsätze’ anzeigen

Übrigens hatte die Outbank-App für Android neulich erst ein Update erhalten, mit dem man nun auch neue Daueraufträge erstellen, verwalten und löschen kann.

Preis: Kostenlos+


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.