Oxford Dictionaries wählt erstmals Emoji zum Wort des Jahres

Bei Oxford Dictionaries hat man das Wort des Jahres 2015 gewählt und das ist eigentlich gar kein Wort. Man hat sich erstmals für ein Emoji entschieden.

Wir schreiben das Jahr 2015, das Jahr, in dem das Jugendwort von Deutschland die Smartphone-Leichen beschreibt, die über die Straße laufen. Das Jahr, in dem man bei Oxford Dictionaries tatsächlich erstmals ein Emoji zum Wort des Jahres gewählt hat. Es handelt sich dabei um das vor lauter Lachen weinende Emoji: 😂

Laut Oxford Dictionaries hat das Wort Emoji im Jahr 2015 stark an Bedeutung gewonnen und immer mehr Leute nutzen Emojis in den sozialen Netzwerken. Das lachende Emoji mit Tränen sei das weltweit am meisten genutzte, daher auch die Entscheidung. Weitere Details zur Entscheidung gibt es an dieser Stelle.

Eine sinnvolle Entscheidung? Warum nicht. Oxford Dictionaries will so bestimmt auch für mehr Aufmerksamkeit sorgen und eine jüngere Zielgruppe ansprechen. Ich glaube einige werden sich hier wundern und das ganze verteufeln, im Grunde ist die Idee aber nicht schlecht. Ich muss aber gestehen, dass ich das Emoji so gut wie nie nutze. Es gehört bei mir definitiv nicht zu den Top 10 meiner Emojis. Ich finde es wirkt einfach zu übertrieben in seiner Ausdrucksweise. Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.