Paranoid Android ist mit neuer Marshmallow-ROM zurück

Nachdem sich die ehemals bekannte Custom-ROM AOKP vor einiger Zeit zurückmeldete, gibt es nun auch Neuigkeiten von Paranoid Android. Eine neue Version der beliebten, alternativen Firmware steht basierend auf Android 6.0 Marshmallow ab sofort zum Download bereit.

Lange hörte man nichts Neues zum Paranoid Android Projekt, doch nun ist die Custom-ROM zurück. Für gleich 26 verschiedene Smartphones und Tablets stellt man über die eigene Webseite eine neue Version auf Basis des aktuellen Android 6.0 Marshmallows bereit. Mit dabei sind beispielsweise das Nexus 6P, OnePlus One, Galaxy Nexus, Nexus 4 und Sony Xperia Z2.

An besonderen Funktionen nennt Paranoid Android neben der Pie Navigation, welche seit Ewigkeiten das Markenzeichen der Custom-ROM darstellt, unter anderem einen systemweiten Immersive Mode und die unterstützte Theme Engine des CyanogenMods. Außerdem lassen sich Benachrichtigungen direkt in einer Art „floating window“ beantworten und die Funktion Peek informiert einen auf dem Sperrbildschirm ähnlich wie Motorolas Active Display schnell über entgangene Anrufe und mehr.

Solltet ihr euch für die neue Version von Paranoid Android interessieren, findet ihr weitere Informationen auf der Webseite des Projekts. Herunterladen lässt sich die Custom-ROM an dieser Stelle.

Quelle: AOSPA via: Liliputing

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Vivo NEX 3 offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets

Huawei: Laptops wohl bald mit Linux in Computer und Co.

Abofallen: Kunden von Mobilcom-Debitel, Vodafone und Klarmobil betroffen in Provider

House Targaryen: Spin-off von Game of Thrones geplant in Unterhaltung