PayPal startet persönliche Zahlungsempfänger-Profile

paypalmedevices

Der Zahlungsdienstleister PayPal hat Profile für seine Mitglieder gestartet, über die man problemlos und unkompliziert Geld empfangen kann.

Das Ganze läuft unter PayPal.Me und funktioniert erst, wenn man sich eine persönliche URL gesichert hat. Wer zukünftig also gerne seinen eigenen Nutzernamen dort haben möchte, sollte sich diesen zeitnah sicher. Am Ende ist unter der persönlichen URL dann ein Zahlungsempfänger-Profil verfügbar, über das sehr schnell und einfach Geld gesendet werden kann. Das funktioniert ohne Gebühren oder auch optional mit Käuferschutz.

Wenn Sie die Option „Persönliche Zahlungen“ auswählen, verpflichten Sie sich, Ihre PayPal.Me-URL ausschließlich für Zahlungen von Freunden und Familie zu nutzen. In diesem Fall dürfen Sie PayPal.Me nicht für Zahlungen für Waren und Dienstleistungen verwenden, ohne die entsprechenden Gebühren zu zahlen.

Hier seht ihr mal meine Seite als Beispiel. Hängt ihr noch eine Zahl an die URL, können sogar Beträge vorgegeben werden, wie zu Beispiel hier zu sehen ist. Hier sichert ihr euch euren persönlichen PayPal.Me-Link.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität