Philip Schiller zu den Kratzern im iPhone 5: Das ist bei einem Produkt mit Aluminium normal

Pünktlich zum Marktstart des iPhone 5 machte das Thema Scuffgate die Runde, denn mehrere Käufer der ersten Stunde berichteten von kleinen Kratzern in ihrem neuen iPhone. Eine Stellungnahme von Apple gibt es bisher allerdings noch nicht, ob man wie beim Antennagate vor zwei Jahren darauf reagieren wird ist auch fraglich, denn das Problem scheint nicht so weit verbreitet zu sein und Kunden mit Kratzern in ihrem Modell können es auch ohne Probleme umtauschen. Laut Philip Schiller von Apple sei dieses Problem auch normal bei Produkten mit Aluminium, das liegt an der natürlichen Farbe Silber. Ob das allerdings Kratzer an neuen Geräten rechtfertigt, die man noch gar nicht genutzt hat? Anscheinend kam es bei manchen Lieferungen zu Problemen. ein Umtausch sollte das Problem beheben und wie anfällig das iPhone 5 nach ein paar Wochen in Betrieb ist wird sich erst noch zeigen.

quelle 9to5mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Blau mit „Tiefstpreis-Wochen“ im September vor 58 Minuten

Lamborghini: Kommt ein elektrischer Sportwagen zur IAA? vor 1 Stunde

Marvel: Black Panther 2 startet mit Phase 5 vor 2 Stunden

El Camino: Netflix nennt Datum für „Breaking Bad“-Film vor 3 Stunden

Huawei Mate 30 Pro soll AMOLED-Display von Samsung haben vor 3 Stunden

backFlip 34/2019: Lidl „Vitaminnetz“ und der Deutschlandstart von Xiaomi vor 7 Stunden

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet vor 20 Stunden

3D-Drucker-Roundup No. 50: Mehr Dosen und ein neuer 3D-Drucker vor 21 Stunden

5G: Viele Endgeräte, wenig Netz vor 23 Stunden

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 1 Tag