Play Store: Google verdoppelt APK-Größe

Google Play Store Header

Google hat das Limit für die Größe einer APK-Datei verdoppelt, denn man hat gemerkt, dass viele Entwickler hier an ihre Grenzen gestoßen sind.

Wollte man als Entwickler bisher eine App im Play Store anbieten, dann durfte diese maximal 50 MB groß sein. Ab sofort können das auch 100 MB sein, wie Google im Entwicklerblog mitteilt. Das bedeutet, dass es ab sofort vorkommen kann, dass ein App-Download etwas länger dauert. Ist eine App größer als 100 MB, wird das angezeigt und Inhalte werden als Expansion Files geladen.

Die meisten von euch werden diese Neuerung im Alltag wohl kaum bemerken, denn dank schnellem WLAN und LTE ist der Unterschied zwischen 50 MB und 100 MB nicht so groß. Google hat die Entwickler aber auch dazu aufgerufen, diese Neuerung nicht unbedingt auszunutzen und zu versuchen, die App auch weiterhin so klein wie möglich zu halten. Dafür sprechen viele Gründe, denn eine schnelle Internetverbindung ist nicht überall gegeben und Geräte mit wenig Arbeitsspeicher kommen mit „schlanken“ Apps besser zurecht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.