PlayStation Music: Sony und Spotify gehen Partnerschaft ein

Spotify Sony

Sony und Spotify haben bekannt gegeben, dass sie eine strategische Partnerschaft eingehen werden, um PlayStation-Network-Nutzern in Zukunft ein besseres Angebot für Musikstreaming anbieten zu können.

Das Ergebnis der Partnerschaft zwischen Sony und Spotify heißt PlayStation Music und wird den bereits bekannten Streaming-Dienst Music Unlimited von Sony ablösen. Das Angebot soll im Frühjahr zur Verfügung stehen.

Nutzer des PlayStation Network sollen mit diesem Angebot auf die Bibliothek von Spotify zugreifen können. PlayStation Music wird es neben Konsolen auch auf den Xperia-Smartphones von Sony geben. Sony möchte seinen Nutzern damit einen Mehrwert bieten und die Mitgliedschaft attraktiver machen.

Wie das ganze ablaufen wird, wollte man noch nicht verraten. Auf dieser Seite bei Spotify kann man sich aber schon mal für weitere Neuigkeiten anmelden.

Sobald der Dienst verfügbar ist, wird man sich bei Spotify mit seinem Account ganz einfach anmelden können. Der Dienst Music Unlimited wird am 29. März 2015 eingestellt. Ab dem 28. Februar 2015 wird man Nutzern schon mal einen kostenlosen Zugang für das Premium-Angebot von Spotify schenken.

Mit der Spotify-Integration in PlayStation Music stehen Nutzern über 30 Millionen Songs und rund 1,5 Millionen Playlists auf der PlayStation®4 (PS4™) und PlayStation®3 (PS3™) sowie auf allen Xperia Smartphones und Tablets zur Verfügung.

Musikfans haben auf allen von Spotify unterstützten Geräten Zugriff auf die zahlreichen Funktionen des Musik Streaming Service: Sie können persönliche Musiksammlungen erstellen, eigene Playlists oder die Playlists anderer Nutzer hören sowie in den von Spotify kuratierten Playlists neue Musik entdecken. PlayStation 4-Besitzer haben zudem die Möglichkeit, Spotify während des Spielens zu nutzen und aus ihren Lieblingssongs einen ganz persönlichen Soundtrack zu erstellen, der während einer Gaming Session im Hintergrund abgespielt wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.