Pocket bekommt Google+-Login

Dienste

Der bekannte Read-Later-Dienst Pocket hat den Apps für iOS und Android sowie der Weboberfläche die Möglichkeit implementiert, sich via Google+ einzuloggen.

Bisher war Pocket (ehemals Read It later) einer der inzwischen weitgehend rar gesäten Dienste, bei denen man sich mit Benutzername und Passwort einloggen musste – Social-Logins waren bis zuletzt nicht verfügbar. Das ändert sich nun, denn flächendeckend ist der Google+-Login eingeführt worden. Dadurch fällt das Eingeben der Login-Daten weg, das Einloggen gestaltet sich insgesamt angenehmer.

Die Android-Version hat für dieses neue Feature auch eine neue Berechtigung, die eingefordert werden muss. “Find & Use Accounts” ist dabei dafür zuständig, die eingerichteten Benutzerkonten, in diesem Falle eben das Google-Konto, ausfindig zu machen und für den Login anzubieten. Sofern man sich weiterhin “klassisch” einloggt, wird die Berechtigung auch nicht genutzt, beteuern die Entwickler.

Auch die iOS-Version hat das entsprechende Update bekommen. Neben dem Google+-Login werden zu Evernote geteilte Artikel, sofern man gerade offline ist, in eine Warteschlange eingereiht. Das tatäschliche Teilen zu Evernote erfolgt dann, sobald man wieder eine Internetverbindung hat.

GetPocket.com aufrufen →

Preis: Kostenlos+
Preis: Kostenlos+


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.