Pocket stellt Premium-Accounts vor

PKTBlog_PremiumLaunch_Header_0000_Tagline (2)

Der “Später-lesen-Dienst” Pocket startet ab sofort mit Premium-Accounts. Der Kostenpunkt dieser liegt bei 4,49 Euro monatlich oder aber 39,99 Euro pro Jahr.

Für ihr Geld bekommen die Premium-Nutzer dann eine verbesserte Suche, Tag-Vorschläge und die Möglichkeit, Webinhalte dauerhaft zu sichern, auch wenn die Quellseite offline geht. Auch die Browser-Erweiterung wurde verbessert, diese steht ebenso wie das verbesserte Tag-Management in den mobilen Apps weiterhin allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung.

Mit dem Angebot ist es möglich, Webinhalte und Medien per Knopfdruck zu speichern, um diese später in Ruhe anzuschauen. Mit entsprechenden mobilen Apps ist die Nutzung der Inhalte nach einem Sync auch offline möglich. Eine Integration in Dienste wie Feedly oder Flipboard ist vorhanden.

Über 12 Millionen Benutzer zählt der Dienst mittlerweile weltweit. Pocket steht für allen großen Plattformen zur Verfügung. Downloads-Links und weitere Infos findet ihr auf getpocket.com.

[embedly

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News

Google Pixel Watch: Projekt wohl eingestellt in Wearables

Facebook plant smarte Brille für 2023 in Wearables