Die Zukunft von Pokémon

Pokémon-Fans können sich auf spannende Monate freuen, denn aktuell ist einiges geplant, was in den nächsten Jahren umgesetzt wird.

In einem Interview mit Bloomberg hat Tsunekazu Ishihara, CEO der Pokémon Company, ein bisschen über die Zukunft von Pokémon in den nächsten Jahren gesprochen. Ich habe hier mal ein paar Details aus dem Artikel heraus gesucht:

  • Pokémon GO steht erst bei knapp 10 Prozent der Entwicklung, das Spiel wird in den kommenden Jahren weiter ausgebaut.
  • Pokémon GO wird als nächstes zwei Key-Features bekommen: Tausch und PvP-Kämpfe. Es ist aber noch unklar wann.
  • Die Switch ist eine extrem wichtige Plattform und es ist bereits bekannt, dass ein RPG-Spiel in Arbeit ist. Das könnte noch 2018, aber auch erst 2019 kommen.
  • Bei diesem Spiel möchte man mehr in die Tiefe gehen: „With the Switch, we see it as a chance to create Pokémon that goes deeper and with a higher level of expression.“
  • Pokémon-Spiele wurden bisher für eine Person entwickelt, das Switch-Spiel könnte allerdings auch einen Mehrspieler-Ansatz verfolgen.
  • Man denkt über passendes Zubehör nach.
  • Die Switch ist ein Gerät, welches nicht konstant mit dem Internet verbunden ist und daher wird man auch kein Spiel mit einer dauerhaften Verbindung entwickeln.
  • Augmented Reality steht noch ganz am Anfang, doch man möchte vor allem hier mit Pokémon glänzen. Das Ziel ist es noch einen Schritt weiter als Pokémon GO zu gehen: „For example, you’ll be able to find Pikachu, and it can sense this table and jump on it, and you can see its shadow on the table, and then it faces you and starts talking to you.“
  • Geräte mit einem digitalen Assistenten wie Google Home oder Amazon Echo könnten dabei eine Schlüsselrolle spielen: „Whether it is Google Home or Amazon or Apple Homepod, there are many of them and we could see these dialogue-based devices give birth of a new form of entertainment.“
  • Das Ziel ist ein realistischeres Pokémon-Erlebnis und die Switch ist nur eine neue Plattform, weitere sind denkbar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.