Popcode: Augmented-Reality auf der nächsten Stufe

Software

Das Thema Augmented-Reality ist nicht mehr ganz taufrisch, ich hatte vor einer ganzen Weile mal darüber geschrieben und auch die ein oder andere App zum Thema vorgestellt. Heute will ich euch kurz das Programm bzw. besser gesagt Angbeot von Popcode vorstellen. Popcode nutzt bereits bekannte Augmented-Reality-Technologie und bringt diese in unser tägliches Leben.

Der Fokus liegt hier eindeutig auf der Idee hinter den Apps bzw. nutzbaren Elementen. So wird zum Beispiel eine einfache IKEA-Aufbauanleitung zur interaktiven Animation oder ein T-Shirt zum Puzzlespiel. Für Entwickler gibt es auch ein SDK, welches das Erstellen solcher Dinge ermöglich und die passende Popcode App gibt es z.B. im Android Market oder bei iTunes.

Was haltet ihr von Popcode und der Idee dahinter?


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.