Primecast wurde aus Play Store entfernt

primecast

Vor zwei Tagen stellten wir euch hier im Blog die App Primecast vor, welche es ermöglichte, Amazon Instant Video über den Chromecast zu nutzen. Nun wurde die App aus dem Google Play Store entfernt.

Während Amazon aufgrund der Konkurrenz des Google-Streaming-Sticks mit eigenen Produkten nicht an einer Chromecast-Unterstützung arbeiten dürfte, nahmen sich zwei deutsche Entwickler dem Problem an. Durch Auslesen des Netzwerktraffics konnten Inhalte des Streaming-Dienstes von Amazon an den Chromecast gespiegelt werden.

Amazon Instant Video5. Oktober 2014

Nun ist die App nicht mehr im Google Play Store erhältlich. Wie die Entwickler auf der eigenen Website bekannt gaben, dauerte es nicht einmal 36 Stunden vom ersten Verbreiten des App-Links bis zum vorübergehenden Ende der Anwendung. Zwar gibt man keine genauen Gründe für die Entfernung an, es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass Amazon selbst seine Finger im Spiel hatte.

Die Entwickler beschreiben, durch die Einnahmen der 2,99 Euro teuren Apps bereits Pläne für die Zukunft mit Aufgabe des bisherigen Jobs geschmiedet zu haben. So scheint es zumindest sehr unwahrscheinlich, dass man sich freiwillig zu dem Schritt entschieden hat. Ob die App jemals wieder zurückkehren wird, ist noch unbekannt.

GooglePlus[/asa_collection]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.