Prisma bekommt Offline-Modus

Die beliebte Foto-App Prisma hat heute ein Update spendiert bekommen, das einen Offline-Modus mitbringt. Dieser funktioniert aber nicht bei allen Filtern.

Seit ein paar Wochen sorgt nicht nur Pokémon GO dafür, dass die Menschen raus gehen und dort spielen, seit ein paar Wochen sorgt auch eine App namens Prisma dafür, dass viele Menschen ihr Profilbild ändern. Das normale Bild wird durch eine Art Kunstwerk des aktuellen Bildes (es wird quasi bearbeitet) ersetzt.

Die App erschien als erstes für iOS und dann für Android. Für iOS gibt es jetzt ein Update, welches bei vielen Filtern einen Offline-Modus nachreicht. Die Tatsache, dass man für die Bearbeitung online sein musste, war häufig ein Kritikpunkt.

‎Prisma Photo Editor
Preis: Kostenlos+

Prisma verlangt jetzt also weniger Datenvolumen und keine Internetverbindung (bei einigen Filtern), was auch bedeutet: Selbst wenn die Server mal wieder überlastet sind, kann man Prisma nutzen. Die Android-Version soll diesen Modus ebenfalls in den nächsten Tagen erhalten, aktuell ist er aber noch nicht verfügbar.

Prisma Photo Editor
Preis: Kostenlos+
via TNW

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Nest Wifi offiziell vorgestellt in Smart Home

Google Pixel 4 (XL) offiziell vorgestellt in Smartphones

Google Nest Mini offiziell vorgestellt in Smart Home

Google Stadia startet am 19. November in Gaming

Google Pixel Buds offiziell vorgestellt in Audio

Apple zeigt die Beats Solo Pro in Audio

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones