Project ARA: Fotos und Spezifikationen eines eingestellten Smartphones

Anfang September gab Google bekannt, dass die Bemühungen rund um das modulare Smartphone mit dem Namen Project ARA eingestellt werden. Bei PhanDroid konnte man nun jedoch an eines der damals entwickelten Geräte herankommen, woraufhin nun zahlreiche Bilder und auch Spezifikationen veröffentlicht wurden.

Zeigte Google lange Zeit lediglich Prototypen der Project ARA Smartphones, gelangten die Jungs von PhanDroid nun in den Besitz eines Modells, dessen Entwicklung sehr weit fortgeschritten war. Man selbst vermutet, dass es sich dabei um die versprochene Developer Version handelt, deren Launch mehrfach nach hinten verschoben wurde. Die Module scheinen jedoch zu funktionieren und auch die technischen Daten können sich, bedenkt man, dass die Entwicklung vor einiger Zeit eingestellt wurde, sehen lassen.

Oberklasse-Ausstattung im dicken Gehäuse

project_ara_phandroid_21

Das Project ARA Smartphone mit der Modellnummer (A8A01) besteht wie angekündigt aus einem Endoskelett, welches einige der Bauteile beherbergt. Hierzu zählen ein 5,46 Zoll großes LCD-Display mit einer FullHD-Auflösung, ein Snapdragon 810, 3 GB Arbeitsspeicher sowie die 5-Megapixel-Frontkamera. Weitere Bauteile lassen sich einfach über die per Magnetverbindung befestigbaren Module verbinden. So hätten die 2,1-Megapixel-Hauptkamera, der 32 GB große interne Speicher und der 3.450 mAh starke Akku beispielsweise einfach ausgetauscht werden können.

Mit einer Dicke von 12,5 mm und einem Gesamtgewicht von 190 Gramm wäre das Project ARA Smartphone selbstverständlich nicht so kompakt wie ähnlich ausgestattete Geräte ausgefallen, dafür hätte man an Modularität gewonnen. Dass man das Smartphone bei fixem Display, Prozessor und RAM aber deutlich länger als 2 Jahre verwendet hätte, mag ich zu bezweifeln.

Quelle: PhanDroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung