Project Ara: Weniger modulares Smartphone soll nun 2017 erscheinen

Lange Zeit verkündete Google keine neuen Informationen zu Project Ara, im Rahmen der I/O 2016 kam man schlussendlich aber doch noch darauf zu sprechen. Zwar wird das Smartphone nicht ganz so modular wie versprochen ausfallen, dafür soll bereits im Herbst eine Developer Edition ausgeliefert werden.

Nachdem der Marktstart in Puerto Rico letztes Jahr abgeblasen wurde, gibt es nun endlich wieder Neuigkeiten zum Project Ara. So wurde seitdem kräftig an dem modularen Smartphone weitergearbeitet, welches sich nun kurz vor dem Marktstart befindet. Ganz so modular, wie es damals angekündigt wurde, wird es allerdings nicht ausfallen, da das Grundgerüst neben dem Display nun auch die CPU, GPU, Antennen, Sensoren sowie den Akku beherbergen wird – ein einfaches Aufrüsten der Hardware ist somit nicht mehr möglich.

Im Grunde erinnert die Idee, welche Google mit den sechs auf der Rückseite anzubringenden und auch im Betrieb austauschbaren Modulen ermöglichen möchte, ein wenig an das LG G5. So wird man eine offene Schnittstelle namens Greybus anbieten, deren Geschwindigkeit bei bis zu 11,9 GBit/s liegt, und bemüht sich darum, möglichst viele Partner zu gewinnen. Zum derzeitigen Zeitpunkt sind unter anderem bereits Panasonic, Harman, iHealth, E-Ink, Toshiba, Sony Pictures Home Entertainment und Samsung mit an Bord – alle mit dem Ziel, eigene Module für Project Ara zu entwerfen. Bei diesen dürfte es sich dann beispielsweise um Kameras, Lautsprecher oder aber auch ein E-Ink-Display für die Rückseite des Smartphones handeln.

Eine 5,3 Zoll große Developer Edition von Project Ara wird laut Google bereits diesen Herbst bereitgestellt werden, den Marktstart peilt man momentan für das Jahr 2017 an. Wie steht ihr zu der neuen Ausrichtung von Project Ara?

Quelle: Google ATAP via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.