Projekt NEON: Ein erster Blick auf das neue Design von Windows 10

Microsoft arbeitet an einem größeren Design-Update für Windows 10, welches sich Projekt NEON nennt. Jetzt haben wir die ersten Screenshots erhalten.

Im November haben wir hier über Projekt NEON berichtet, bei dem es sich um die Idee eines überarbeiteten Designs für Windows 10 handeln soll. Microsoft wird das Design jetzt nicht komplett ändern, aber ein paar Neuerungen gibt es.

Zum Beispiel ein Design-Element namens „Acrylic“, welches dafür sorgt, dass die Navigationleiste an der Seite einen verschwommenen Hintergrund bekommt. Wie das aussieht, könnt ihr im folgenden Screenshot begutachten.

Die aktuelle Musik-App in der Insider-Version von Windows 10 soll sogar schon ein paar neue Design-Elemente besitzen. Der folgende Screenshot von Outlook zeigt euch, wie das dann bei der offiziellen Mail-App von Microsoft aussehen kann.

Der Fokus von Projekt NEON soll auf mehr Animationen und weichen Übergängen liegen. Der Autor von MSPU konnte ein paar Konzept-Videos sehen und bestätigt, dass schon jetzt alles extrem flüssig laufen soll. Aktuell befindet sich das Design in der Entwicklung, es kann also noch die ein oder andere Änderung geben. Ich gehe davon aus, dass wir im März/April eine offizielle Vorschau bekommen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi: Redmi K30 könnte bald kommen in Smartphones

Google Maps: Neue Option für Werbung in Dienste

Apple will Richard Plepler, der Game of Thrones für HBO sicherte in Marktgeschehen

Google Suche bekommt „Clear“-Button in Dienste

Apple iOS und iPadOS 13.3: Neue Beta ist da in Firmware & OS

Apple MacBook Pro mit neuer Tastatur kommt heute in Computer und Co.

Telekom MagentaEins Beta: Unbegrenzt Mobilfunk & DSL für 20 Euro im Monat in Telekom

Realme X2 Pro ab sofort in Europa erhältlich in Smartphones

Tesla: Gigafactory 4 kommt nach Deutschland in Mobilität

Facebook Pay offiziell vorgestellt in Fintech