Qualcomm tritt überraschend dem Wireless Power Consortium bei

nokia_wireless_qi_header

Der Chip- und baldige Smartwatch-Hersteller Qualcomm ist aktuell dem Wireless Power Consortium beigetreten – dem Unternemensverbund, die hinter dem Qi-Standard zum kabellosen Aufladen stecken. Aktuell sind mehr als 170 Unternehmen Teil dieser Gruppe, jedoch ist der Beitritt von Qualcomm eine sehr überraschende und ebenso interessante Sache, da das Unternehmen aus San Diego Gründungsmitglied der Allience for Wireless Power ist, die mit 60 Mitgliedern einen konkurrierenden Standard nach vorne bringen.

Qualcomm ist innerhalb der A4WP stark involviert und der Beitritt in das WPC könnte beispielsweise andeuten, dass hier eine Kollaboration bevorsteht. Bisher war das WPC mit dem Qi-Standard jedenfalls erfolgreicher und hat definitiv mehr Mind-Share erzielen können. Große OEMs, wie HTC, Samsung und Nokia setzen auf den Qi-Standard, wenn es ums kabellose Laden geht.

Was genau der Beitritt von Qualcomm nun heißt, ist aktuell noch nicht bekannt. Es könnte, wie gesagt, eine Art Kollaboration bevorstehen – ob das aber so eintritt, wird die Zeit zeigen müssen. Tee trinken und abwarten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung