Qualcomm verschickt erste Dual-Core Snapdragon-CPUs an Smartphone-Hersteller

Nachdem das Unternehmen Qualcomm bereits Ende 2009 ihre neuen Dual-Core Prozessoren angekündigt hat, gibt es wieder etwas über die neuen und vor allem starken CPUs zu berichten. So tauchte nun die Information auf, dass der Chip-Hersteller die ersten Dual-Core-Prozessoren bereits an einen Hersteller verschickt hat. Welcher Konzern das ist, bleibt unbekannt.

Beide neuen Chips, also MSM8260 und MSM8660, sind gerade so interessant, da es die ersten Dual-Core-Snapdragon Chips von Qualcomm sind. Jedes „Core“ läuft mit 1.2 GHz und topt damit alles, was es zur Zeit gibt. Der aktuell bei Herstellern beliebteste Prozessor ist nämlich der Snapdragon mit einer Taktrate von 1GHz. Die neuen Chips sind mit einer speziellen Technologie ausgestattet, die einen sehr geringen Stromverbrauch mit sich bringt. Zusätzliche Features der dritten Snapdragon-Generation sind der Support für HSPA+ Netzwerke, eine stärkere GPU sowie 1080p Video encode/decode. Auch wird ab sofort ein 24-bit WXGA Touchscreen mit einer Auflösung von 1280 x 800 unterstützt. Wie gesagt weiß man noch nicht genau, an welchen Hersteller Qualcomm die neuen Prozessoren geschickt hat, HTC würde aber auf jeden Fall wahrscheinlich sein, denn die Taiwaner setzen schon länger auf Chips der Firma Qualcomm.

Das brisanteste an einer solchen Neuigkeit ist natürlich, in welchem Smartphone die Dual-Core Prozessoren zum Einsatz kommen. Offiziell ist noch nichts bekannt, spekuliert wird aber über einen Einsatz im HTC Vision, das auch schon als „Projekt Emerald“ für Aufsehen gesorgt hat. Es soll nach dem neusten Kenntnisstand über einen 4.3 Zoll großen Touchscreen bedient werden und als Betriebssystem Android Gingerbread verwenden. Außerdem kommt es mit einer außergewöhnlichen Touchscreen-Technologie. Nähere Infos dazu sind leider noch nicht bekannt.

Schlussendlich ist es auf jeden Fall schön zu wissen, dass es mit neuen und leistungsstärkeren Prozessoren vorangeht. Trotzdem bleibt natürlich die Frage, ob solch gute Chips in Smartphones überhaupt nützlich sind und die die aktuellen Akkus mitmachen.

Wie seht ihr das?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung