Raspberry Pi Imager: Bootfähige SD-Karte erstellen

Raspberry Pi 4 Model B

Bisher musste man um ein bootfähiges Speichermedium (SD-Karte) für den Raspberry Pi zu erstellen teils nach Anleitungen im Netz suchen. Gerade für Anfänger ist das Thema Raspberry unter anderem aus solchen Gründen nicht unbedingt einfach gewesen.

Es gab zwar die Images auf den entsprechenden Seiten, auch die Software selbst wurde über die Jahre vereinfacht und bekam helfende Einrichtungs-Assistenten verpasst usw., aber es gab von offizieller Seite kein Tool, um die IMG-Dateien auf die SD-Karte zu bekommen. Über Programme, wie beispielsweise balenaEtcher konnten die IMG-Dateien dann aufs Speichermedium gebannt werden.

Seit einigen Tagen ist nun das kleine quelloffene Tool Raspberry Pi Imager als kostenloser Download für Windows, Mac und Linux erhältlich.

Raspberry Pi Imager

Auch dieses Tool macht nichts anderes, als die IMG-Datei auf eine in den Kartenleser eingelegte SD-Karte zu schreiben. Auch der Raspberry Pi Imager ist für Windows, MacOS und Ubuntu kostenlos erhältlich.

Das folgende Video zeigt die Funktionsweise:

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.