Razer Nabu: Fitness-Band kann mit Spielen verknüpft werden

nabu

Im Rahmen der CES 2014 präsentierte Razer mit dem Nabu ein erstes Wearable. Nun hat man eine Partnerschaft mit der Spielefirma Tencent verkündigt und hat sich dem Entwickler-Programm angeschlossen, mit dem man das Armband in die eigenen Spiele mit einbinden möchte.

Zum aktuellen Zeitpunkt wurde die Integration in das Side-Scrolling-Spiel Timi Run Everyday schon vollzogen. Dieses zählt zu den beliebtesten Smartphone-Spielen auf dem chinesischen Markt und kann dort mehr als 60 Millionen tägliche Nutzer verzeichnen. Ab sofort können Spieler ihre Schritte, verbrannten Kalorien und Schlafzeiten aufzeichnen und daraufhin gegen Belohnungen im Spiel eintauschen.

In Zukunft möchte Tencent weitere Games mit dem Razer Nabu verknüpfen und den eigenen Kunden hierdurch neue Funktionen bieten. Razer sieht in der Kooperation dahingegen ein großes Wachstumspotenzial und möchte in nächster Zeit ähnliche Partner für den europäischen Markt gewinnen.

Aktuell ist das Razer Nabu lediglich im Rahmen des Entwickler-Programms verfügbar. Einen weltweiten Marktstart plane man neuesten Aussagen nach für das vierte Quartal, wobei derzeit noch keine Informationen zum Preis herausgegeben wurden. Eine ähnliche Idee hatte übrigens auch schon Nike.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel Buds offiziell vorgestellt in Audio

Apple zeigt die Beats Solo Pro in Audio

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS